Norwegen Ratgeber

Die besten Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Titelbild Bücher und Landkarten für Norwegen

In kaum einem anderen Land als Norwegen ist so oft der Weg auch zugleich das Ziel. Daher gilt es, sich einerseits ohne Hast und Stress treiben zu lassen und andererseits doch einige Dinge vorab zu planen bzw. vorzubereiten. Um euch dabei zu unterstützen, haben wir in der nachfolgenden Übersicht aus unserer Erfahrung von nunmehr 30 Reisen die besten, wichtigsten Links, Apps, Bücher, Landkarten und Reiseführer für Norwegen zusammengestellt. Wir hoffen euch damit eine Orientierung zu geben, was man eventuell im Vorfeld wissen und berücksichtigen sollte bzw. wo man eben welche Informationen für die Reiseplanung als auch auf der Reise in Norwegen findet.

Fakt ist, dass es über Norwegen beinahe genauso viel Literatur wie verschiedene Möglichkeiten gibt, das Land zu bereisen. Daher haben wir in unserem Beitrag – nach Themenbereichen und mit einigen Erläuterungen versehen – für euch eine Auswahl der Bücher, Karten und Tools zusammengestellt, die wir selbst gerne oder oft genutzt haben beziehungsweise immer noch verwenden.

Springe schnell zu dem Bereich, der dich interessiert:

Reisevorbereitung / Reiseplanung / Reiseführer für Norwegen
(Links, Apps und Reiseführer zur Reisevorbereitung)
Norwegische Sprache / Währung / Land und Leute in Norwegen
(Links, Apps und Bücher zu Währung, Sprache und Kultur)
Öffentlicher Verkehr / Autoreisen / Landkarten Norwegen
(Links, Apps sowie Bücher rund um das Thema Verkehr)
Wandern / Outdoor-Aktivitäten / Wanderführer für Norwegen
(Links, Apps, Bücher für Wanderfans)
Camping / Touren mit dem Wohnmobil in Norwegen
(Links, Apps und Bücher zum Thema Campen in Norwegen)
Wetter / Nordlicht-Vorhersage und Informationen in Norwegen
(Links, Apps sowie Bücher zu Wetter und Naturphänomenen)

Reisevorbereitung / Reiseplanung / Reiseführer für Norwegen

Es ist durchaus sinnvoll, sich im Vorfeld einer Reise nach Norwegen mit den einzelnen Regionen, dem Land und den vielen verschiedenen Reisemöglichkeiten zu beschäftigen. So bietet sich es sich unter anderem an, die vielen Highlights und die grandiose Natur Norwegens auf einer Rundreise durch das Land zu entdecken. Allerdings sollte man dabei die Dimension des Landes, die langsame Reisegeschwindigkeit (in zwei Stunden schafft man etwa 100 Kilometer) und die unterschiedlichsten Wetterbedingungen nicht unterschätzen. Ebenso kann man sich für den Einsteig auch erst einmal auf eine Region, wie zum Beispiel Fjordnorwegen, festlegen, um dort mehr Zeit zu verbringen. Insofern helfen euch sicherlich die nachfolgenden Webseiten, Reiseführer, Tools und Apps, um eure Reise schon einmal grob zu planen und vorzubereiten.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Transparenz-Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbe- / Provisionslinks, die mit einem (*) gekennzeichnet sind. Mehr dazu im Impressum.

Links und Tools

In der folgenden Zusammenstellung mit hilfreichen Links findest du weitere Webseiten oder Beiträge in unserem Reiseblog, die dich bei der Reiseplanung unterstützen oder einige Eindrücke von Norwegen vermitteln. Ebenso lassen sich damit Routen und Kosten planen, die Einreisebestimmungen überprüfen oder eben auch vor der Reise eine eigene Landkarte mit markierten Sehenswürdigkeiten erstellen.

Externe Links


  • Visit Norway (Offizielle Webseite vom Norwegischen Tourismusbüro mit vielen Informationen)
  • Norwegische Botschaft (Offizielle Informationen zur Einreise und anderen Bestimmungen in Norwegen)
  • Entur (Englischsprachige Homepage zur perfekten Planung einer Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln in / durch Norwegen)
  • Bompengerkalkulator (Geniale Webseite zur schnellen Ermittlung der Mautkosten und anderer Gebühren auf einer Reise in / durch Norwegen)
  • Toll (Deutsche Webseite vom norwegischen Zoll mit allen Details zu den Einfuhr- und Einreisebestimmungen)
  • Google My Maps (Webseite von Google zum Erstellen von einigen Strecken, Routen und Landkarten zur perfekten Reiseplanung)
  • 18 Nationale Touristenrouten in Norwegen (Wertvolle, deutschsprachige Homepage mit einer Landkarte und vielen hilfreichen Informationen zu den Nationalen Touristenrouten, die durch besonders schöne Regionen und Landschaften führen bzw. besonders ausgebaut sind)

Nordlandblog


Unsere Beitragsreihe mit vielen wertvollen Tipps und Empfehlungen für deine Norwegen-Rundreise

Für die Planung deiner (ersten) perfekten Rundreise in und durch Norwegen haben wir in verschiedenen Beiträgen die empfohlenen Routen, Sehenswürdigkeiten, Hotspots und Aktivitäten übersichtlich zusammengefasst. Neben einer Landkarte und den Koordinaten findest du dort zu allen Empfehlungen die entsprechenden Bilder sowie weitere Informationen. Mithilfe dieser Inhalte sowie einigen klassischen Reiseführern kannst du deine Route bzw. Reise perfekt planen:


Bücher

Neben allen Informationsquellen im Internet geht nach wie vor nichts über einen guten Reiseführer – entweder bereits für die Reiseplanung im Vorfeld oder eben auch im Rucksack / Wohnmobil während der Tour. Neben den scheinbar unendlich vielen Angeboten, möchten wir euch die nachfolgenden Reiseführer und Bücher ganz besonders empfehlen, da wir diese bereits selbst genutzt haben, kennen oder bis heute nach Norwegen mitnehmen. Generell kann man sich in einem Reiseführer Norwegen einen Überblick über das ganze Land verschaffen. Aufgrund der Größe des Landes erscheint es uns aber sinnvoll und hilfreich, mit einem regional spezialisierten Reiseführer (zum Beispiel über die Lofoten, Fjordnorwegen oder Südnorwegen) die genaueren Details zu planen.

Unsere Empfehlungen:

Reiseführer Norwegen

Der kompakte Reiseführer enthält viele hilfreiche Tipps und eignet sich damit perfekt für die Reisevorbereitung. Ebenso ist dieses Buch auch auf der Reise ein lohnenswerter Begleiter. Der umfangreiche Guide punktet mit der Vielfältigkeit der Informationen auch abseits der Touristenströme. Zudem enthält dieser Reiseführer viele Übersichts- und Detailkarten. (Ausgabe 2018)

Reiseführer Südnorwegen

Der renommierte Autor und profunde Norwegen-Kenner Martin Schmidt beschreibt alle interessanten Orte in Südnorwegen – zwischen Kap Lindesnes und Kristiansund. Jedes Kapitel des Buches beginnt mit einer Übersichtskarte der Region, Highlights und weiteren Seitenverweisen. Routenvorschläge und persönliche Top-Tipps des Autors runden diesen Reiseführer ab. Die letzte Aktualisierung dieser Auflage des populären Klassikers erfolgte im Oktober 2019.

Norwegen – Das Fjordland

Ein weiterer Klassiker ist dieser Reiseführer über das Fjordland von der Autorin Marie Helen Banck. Diese spektakulären Gegenden in Fjordnorwegen beschreibt sie auf über 300 Seiten. Der Guide ist dabei nach den einzelnen Regionen strukturiert. Zu jeder Region werden viele verschiedene Touren, Restaurants, Sehenswertes und Lieblingsorte der Autorin vorgestellt. Wer das einmalig schöne Fjordnorwegen bereisen möchte dem sei dieser Reiseführer empfohlen. (Ausgabe 2019)

Norwegen – Der Norden

Die Autoren Michael Möbius und Annette Star entführen uns mit diesen Reiseführer speziell in den Norden von Norwegen. Über die Lofoten bis nach Tromsø und hinauf zum Nordkap werden viel spannende Routen, Touren, Wanderungen vorgestellt. Ebenso gibt es viele wertvolle und hilfreiche Tipps für einen Winterreise in den Hohen Norden. So empfehlen die beiden Autoren unter anderem Nordlicht-Exkursionen, Schneeschuh- und Skitouren sowie einige Hunde- oder Rentierschlittenfahrten. (Ausgabe 2020)


Apps

Bei unseren nachfolgenden Empfehlungen für die Apps haben wir uns hauptsächlich auf die deutschsprachigen Angebote sowie die Inhalte in den offiziellen deutschen App-Stores konzentriert. Dabei geht es vordergründig erst einmal um die Informationen im Vorfeld, wie die aktuellen Einreisebestimmungen, den Zoll oder das Koffer packen…

Logo der "Safety first" App.

Die Safety Reise-App vom Auswärtigen Amt

Die Reise-App des auswärtigen Amts stellt viele grundsätzliche Informationen für eine sichere aber auch reibungslose Auslandsreise zur Verfügung. Die jeweiligen aktuellen Sicherheitshinweise werden dabei permanent aktualisiert. Außerdem werden für Notfälle wertvolle Hinweise und Informationen (z.B. Telefonnummern) zur Verfügung gestellt.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

PackPoint Reisepackliste

Das Gegenstück von Packr für Apple Geräte ist diese Android-App. Auch hier gibt man die Zielstadt ein, das Abreisedatum und die Anzahl der Nächte. Anschließend erstellt die App Checklisten, die dir das Packen erleichtern werden. So kannst und wirst du hoffentlich nichts Wichtiges mehr vergessen….

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Packr

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… Genau das sagt dir diese App: Einfach das Reiseziel (Stadt, Land oder Region), die Ab- und Rückreisetage und die Aktivitäten eingeben Anschließend erstellt diese ziemlich geniale App eine Checkliste, basierend auf der Dauer deiner Reise, der Wettervorhersage sowie der geplanten Aktivitäten….

KvoteAppen

Mit dieser App lässt sich bequem die Quote der zollpflichtigen Produkte für deine Reise ermitteln. Gerade wenn man länger in Norwegen unterwegs ist, kommt man relativ schnell an die festgelegten Freigrenzen. Mit dieser App kann man vorher die fälligen Zollabgaben ermitteln und sogar gleich bezahlen. So kann man bei der Ankunft in Norwegen einfach von der Fähre fahren und die grüne Spur nutzen.


Norwegische Sprache / Währung / Land und Leute in Norwegen

Norwegen – so nah und doch so fern… Nach unseren ersten Norwegen Reisen waren wir erstaunt, wie erstaunlich doch die Unterschiede in der Kultur, der Mentalität als auch der Lebensweise sind. Dabei zählt es fast zu unseren direkten Nachbarn. Daraufhin haben wir uns intensiv mit diesen Themen beschäftigt, einige der nachfolgend empfohlenen Bücher gelesen, zwischenzeitlich viele Freunde in Norwegen gefunden und immer besser Verstehen gelernt, warum manche Dinge in Norwegen so sind wie sie sind.

Inzwischen sprechen wir auch etwas Norwegisch und erleben dadurch immer wieder, wie jeder Versuch der Verständigung die Herzen der Norweger öffnet. Daher können wir euch nur empfehlen, im Vorfeld zumindest einige elementare Wörter und Redewendungen zu lernen. In jedem Fall wird man in Norwegen mit einem freundlichen Lächeln dafür belohnt.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Links und Tools

Die nachfolgenden Links und Webseiten erheben natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, denn es gibt unzählige Seiten zum Erlernen oder Übersetzen fremder Sprachen oder eben auch zum Umrechnen der Währungskurse. Daher haben wir uns in der folgenden Aufstellung auf einige elementare Empfehlungen konzentriert und wer mehr über Norwegen, die Traditionen sowie die weitere Themen erfahren möchte, ist herzlich eingeladen, eines der unten folgenden Bücher zu lesen oder sich direkt vor Ort in Norwegen umzuschauen….

Externe Links


  • Heinzelnisse (Geniale Webseite für die Übersetzung einzelner, auch spezieller Vokabeln deutsch – norwegisch – deutsch)
  • Din ordbok (Norwegische Seite um deutsche oder norwegische Vokabeln in die jeweils andere Sprache zu übersetzen oder sich zu informieren)

Nordlandblog



Bücher

Wenn man öfter oder für längere Zeit nach Norwegen reist, sollte eines der folgenden Bücher zur Lektüre im Vorfeld der Reise gehören oder sich zumindest mit im Reisegepäck befinden. Insbesondere die “Gebrauchsanweisung für Norwegen” aus der populären Serie ist eine herrliche Möglichkeit, um einmal einen Blick hinter die Kulissen und Denkweisen des Königreiches im Norden sowie seiner Einwohner zu werfen.

Fettnäpfchenführer Norwegen

Dieses Buch gefällt uns besonders gut, weil es auf unterhaltsame Weise und verständlich vermittelt, was in Norwegen an typischen Fettnäpfchen lauert oder eben an Verhaltensweisen angebracht ist. Der Fettnäpfchenführer Norwegen ist kurzweilig geschrieben, umfangreich und die darin enthaltenen Anekdoten lassen einen oftmals schmunzeln. Diese Auflage vom Buch wurde 2019 aktualisiert.

Gebrauchsanweisung für Norwegen

Dieses wirklich empfehlenswerte Buch hat unser zunächst touristisches Bild von Norwegen komplett verändern und aus dem anfänglichen Flirt mit dem Land eine echte Liebe werden lassen. Wir hatten die Gebrauchsanweisung für Norwegen damals geschenkt bekommen und konnten es bis zur nächsten Reise kaum noch aus der Hand legen. Die Autorin gibt sich viel Mühe, einem die Denk- und Verhaltensweise der Norwegen als auch die Geschichte des Landes näher zu bringen. Eine aktualisierte Auflage gibt es seit 2019.

Langenscheidt Universal-Wörterbuch Norwegisch

Das kleine, extrem handliche Universal-Wörterbuch muss immer mit. Trotz seiner Größe ist es doch sehr umfassend. Egal ob im Rucksack, im Koffer und trotz der App auf dem Smartphone – das kleine Wörterbuch ist immer der perfekte Begleiter für die Reise und war auch schon oft ein Helfer in der Not. Die enthaltenen 30.000 Stichwörter sind der perfekte Einstieg in die Norwegische Sprache.

Reise Know-How Sprachführer Norwegisch

Um unsere Liste komplett zu machen, darf dieser populäre Klassiker und der perfekte Einstieg in eine fremde Sprache nicht fehlen. Auch dieses Buch ist sehr informativ und amüsant verfasst. Wichtige Floskeln, Fragen und Redewendungen finden man schon in den Umschlagsklappen. In diesem Buch wird ein Grundwortschatz von etwa 1000 Vokabeln vermittelt – für die Reise und den Einstieg vollkommen ausreichend aber auch notwendig.


Apps

Die nachfolgenden Apps in diesem Bereich sind letztendlich die Klassiker und ohnehin auf den meisten Tablets und Smartphones reisefreudiger Mitmenschen installiert. Über Norwegen hinaus helfen sie dir in der Regel in der ganzen Welt, um mit der Sprache im jeweiligen Reiseland zurechtzukommen oder eben schnell die einheimische Währung umzurechnen.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Google Übersetzter App

Mit diesem Klassiker kannst du Texte in über 100 Sprachen übersetzen lassen. Knapp 60 Sprachen sind offline nutzbar. Perfekt und nicht ganz so bekannt: Mit der Kamerafunktion können sogar Texte in Bildern übersetzt werden.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Easy Currency

Die Währungsrechner App für Android bietet Echtzeit Wechselkurse für über 200 Währungen. Zum schnellen Umrechnen auch jederzeit im Offline Modus nutzbar.

Logo Währungsrechner App

My Währung

Dieser Währungsrechner für Apple mit 180+ Währungen und aktuellen Umrechnungskursen ist der perfekte Begleiter auf Reisen in der ganzen Welt und nicht nur in Norwegen.


Öffentlicher Verkehr / Autoreisen / Landkarten Norwegen

Dieses Themengebiet ist etwas umfangreicher, da es hier bei der Vorbereitung der Reise als auch auf der Fahrt im Land einige Besonderheiten zu beachten gibt. Nicht wenige Bestimmungen im Straßenverkehr unterscheiden sich von den bekannten Regelungen in Deutschland und dazu kommen spezifische Details in Norwegen, wie die vielen Tunnel, die Fähren im Land, die Maut und zum Beispiel auch die Ferjekort. Sicherlich erscheinen einige Themen dabei etwas kompliziert oder komplex – aber wir können euch versichern, dass es mehr als lohnend ist sich damit zu beschäftigen oder es teilweise auch zu saftigen Strafen kommen kann, wenn man sich nicht mit diesen Punkten auseinandersetzt.

Wir haben uns inzwischen, auch aufgrund unserer Erfahrungen, ein Stück weit auf diese Themenwelt spezialisiert und daher findet ihr in unserem Blog in der Regel fast alle Antworten als auch detaillierte Anleitungen zu den einzelnen Punkten. Weiterhin bitten wir euch, die nachfolgend empfohlenen Links für eure eigene Information, auch auf der Reise zu nutzen, denn in Norwegen ist oft bzw. schnell mal ein Pass oder ein Tunnel für längere Zeit gesperrt. Daher ist es fast unverantwortlich, einfach aufs Geratewohl loszufahren…

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Links und Tools

Norwegen ist ein Paradies für Rundreisen, Roadtrips und eben ambitionierte Autofahrer. Damit auch deine Reise zum Erlebnis wird bzw. du über alle Dinge im Vorfeld sowie auf deiner Reise informiert bist, empfehlen wir die nachfolgenden externen Webseiten oder auch die Beiträge zu diesen Themen in unserem Blog.

Externe Links und Tools


  • Statens Vegvesen (Webseite der Norwegischen Straßenverkehrsbehörde mit allen Verkehrsmeldungen und Störungen auf einer übersichtlichen Landkarte)
  • Vegvesen Webkamera (Alle Verkehrskameras in Norwegen per Mausklick – gute Vorabinformation zu den Straßenbedingungen)
  • Norgeskart (Geniale Online Landkarte von Norwegen mit Wanderrouten und vielen weiteren Informationen wie den Einteilungen für alle 1:50000 Wanderkarten des Landes – leider nur Englisch und Norwegisch)
  • Kommunekart (Leider nur auf Norwegisch – aber dafür werden die Blitzer auf einer geplanten Route angezeigt – einfach “Ruteplanlegger” im Menü auswählen und Route eingeben)
  • Parkplatzübersicht (Karte mit einer Übersicht von vielen Parkplätzen in den verschiedenen Ortschaften von Norwegen wobei “Avgiftsfri” auf kostenlose Plätze verweist)
  • Mautkosten-Kalkulator (Routenplaner mit Angabe der Mautkosten und Gebühren auf der geplanten Strecke, einfach “Fra” (Von) – “Til” (Nach) eingeben)
  • Übersicht Ladestationen (Spezielle Landkarte mit allen Ladestationen für Elektro-Autos in Norwegen)
  • AutoPass Norwegen (Deutschsprachiger Bereich der Webseite vom Betreiber des Mautsystems in Norwegen mit vielen wertvollen Informationen und FAQ)
  • BroBizz Transponder (Deutschsprachiger Bereich der BroBizz Webseite für den Erwerb dieses Maut-Chips)
  • Werktstatt suchen (Finde eine offizielle und zertifizierte Werkstatt, indem du hier den Namen der Stadt eingibst)

Nordlandblog



Bücher

Natürlich geht heute nichts über eine gute Navigation im Auto oder auf den mobilen Geräten an Bord. Wir schätzen aber dennoch bis heute die zusätzliche Orientierung mithilfe einer klassischen Landkarte oder einem Atlas. Diese brauchen keinen Strom, kein Mobilfunknetz und geben zudem oft einen besseren Überblick, wenn es einmal darum geht, eine alternative Route zu finden oder zu auszuprobieren.

Autoatlas für Norwegen

Dieser Straßenatlas für Norwegen zeigt das Straßennetz des Landes in einem Maßstab von 1:250.000 – 1:400.000. Zudem ist er sehr übersichtlich gestaltet und enthält zahlreiche Zusatzinformationen entlang der Strecken. Generell ist uns ein Atlas ohnehin lieber als eine Faltkarte, da er im Auto oder Kastenwagen einfacher zu handhaben ist. (Ausgabe: 2018)

Zusätzliche Stadtpläne sind von Bodø, Bergen, Hammerfest, Kristiansand, Narvik, Stavanger, Oslo und Trondheim enthalten.

Autoatlas Skandinavien

Plant man einen längeren Roadtrip durch mehrere skandinavische Länder, ist dieser Atlas zu empfehlen: Auch dieses Kartenwerk wurde übersichtlich gestaltet und hat einen Maßstab von 1:250.000 – 1:400.000. Mit dem Ortsregister gelingt zudem eine schnelle Orientierung im kompletten Atlas. Zusätzlich sind weitere 33 Stadtpläne größerer Städte enthalten. Die hier verlinkte Ausgabe ist von August 2019.

Wer es etwas detaillierter und ausführlicher mag oder ohnehin nur eine spezielle Region besuchen möchte, dem seien die nachfolgenden Landkarten für die einzelnen Teile von Norwegen empfohlen:

Norwegen Süd – Karte

Maßstab 1:250.000, für die Region um Oslo, Bergen und Stavanger.

Ausgabe: 2016

 Norwegen Mitte – Karte

Maßstab von 1:250.000, für die Regionen Trondheim, Lillehammer und Ålesund.

Ausgabe 2019

Norwegen Nord – Karte

Maßstab von 1:400.000, für die Regionen rund um Narvik und nördlicher.

Ausgabe 2019


Apps

Die nachfolgenden Apps helfen dir bei der Navigation in und durch Norwegen, sowie beim günstigen Parken in den größeren Ortschaften sowie einer Reise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Die Google Maps App

Ob zur Navigation, zum Suchen bestimmter Orte oder um sich einen Gesamtüberblick zu verschaffen, ist die kostenlose App aus dem Hause Google kaum wegzudenken. Allerdings ist die App auch ein “mobiler Datenfresser” und sollte daher nur begrenzt aktiviert werden – zumindest wenn es um die ständige Ermittlung des eigenen Standortes geht.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Maps.Me

Der Vorteil dieser populären und inzwischen weit verbreiteten App ist, dass sie auch offline genutzt werden kann. Hinzu kommt, dass die Karten von der weltweiten OpenStreetMap-Community tagtäglich aktualisiert werden. Wenn es also um bestimmte Plätze, die Navigation, spezielle Routen oder andere Themen geht – diese App ist ein nützlicher Helfer.

Logo EasyPark App Norwegen

EasyPark

Man gibt die Zone des jeweiligen Parkplatzes (steht am Parkautomaten) in die App ein und kann dann jederzeit die Endzeit des Parkvorgangs einstellen bzw. auch jederzeit von unterwegs noch verlängern oder verkürzen. Das haben wir bereits sehr oft und gern genutzt, da man so nur die echte Parkzeit bezahlt und noch dazu nicht unbedingt das passende Bargeld für den Parkautomaten braucht. Die App EasyPark kannst du kostenlos herunterladen: 

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Entur

Ist man mit den öffentliches Verkehrsmitteln in Norwegen unterwegs, ist diese App auf deinem Smartphone fast unverzichtbar und durchaus sehr hilfreich. Es stehen eine Vielzahl von Informationen über die Bahnen, Busse und Schiffe (wie z.B. Abfahrtszeit, Ankunftszeit, Gesamtreisezeit) zur Verfügung. So gelingt die perfekte Reiseplanung ganz einfach…


Wandern / Outdoor-Aktivitäten / Wanderführer für Norwegen

Gerade in Norwegen führt quasi auf fast jeden der unzähligen Gipfel ein Wanderweg – man muss ihn nur finden und sich frühzeitig auf die entsprechenden Herausforderungen einstellen. In der scheinbar unendlich weiten norwegischen Landschaft kann man sich tagelang und oft auch ganz alleine fernab der nächsten Zivilisation bewegen – sollte sich aber bewusst sein, dass hier teilweise extreme Bedingungen zu erwarten und die norwegischen Gebirge nicht mit denen in Deutschland zu vergleichen sind. Daher sollte man sich sowohl im Vorfeld die richtigen Wanderungen in Norwegen aussuchen, sich über den Schwierigkeitsgrad der Tour, die Norwegischen Gebirgsregeln sowie die Wetterbedingungen informieren.

Darüber hinaus solltest du selbst auf kürzeren oder offensichtlich einfacheren Touren eine entsprechende Ausrüstung und zumindest das richtige Schuhwerk nutzen. Wo du welche Informationen findest, zeigen wir dir in der folgenden Zusammenstellung.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Links und Tools

Neben den hier empfohlenen Links und Webseiten gibt es natürlich noch einige weitere Informationsquellen im Internet, die aber teilweise nur auf Norwegisch verfügbar sind oder oft nur regionale Wanderungen empfehlen. Insofern ist es meistens empfehlenswert, sich vor Ort eine Wanderkarte zu kaufen – dazu aber gleich mehr.

Externe Links & Tools


  • DNT Norwegen (Deutschsprachige Webseite des Norwegischen Wander- und Tourenvereins DNT mit vielen wertvollen Tipps und Vorschlägen)
  • God Tur (Offizielle Webseite mit fast allen Wanderungen, Tourenvorschlägen, Rastplätzen und mehr in Norwegen – leider nur auf Norwegisch)
  • Turanbefalinger (Norwegische Seite mit etwa 300 Tourenempfehlungen nach Regionen sortiert)

Nordlandblog



Bücher

Von leichten Familienwanderungen über mehrtägige Hüttentouren bis hin zu extremen Gipfelaufstiegen hat Norwegen fast alles zu bieten. In den folgenden Wanderführern werden viele unterschiedliche, aber fast immer traumhafte Wanderungen vorgestellt und empfohlen, die ewig in Erinnerung bleiben werden….

In jedem Fall sollte man sich vor Ort zusätzlich noch die entsprechenden Wanderkarten der Region mit einem guten Maßstab kaufen, die es dort in jedem Buchladen, den Supermärkten, Tankstellen oder in den Touristeninformationen gibt. Daher verzichten wir inzwischen drauf, diese Karten auf Verdacht und zumeist recht teuer im Vorfeld in Deutschland zu kaufen.

Wandern im Süden von Norwegen

Der Rother Wanderführer stellt über 50 ausgewählte Fjord- und Bergwanderungen im südlichen Teil von Norwegen zwischen Oslo, Lillehammer und Bergen vor. Von Familienwanderungen bis zu tollen Gipfeltouren und von einfachen Tagestouren bis hin zu Mehrtagestouren ist in diesem Standardwerk fast alles enthalten. (Ausgabe: 2017)

Wanderführer Norwegen Mitte

Von Geiranger bis Trondheim und hinüber bis zum Børgefjell werden in diesem Wanderführer 50 Touren für jeden Anspruch vorgestellt. Unter anderem werden der Königsweg über das Dovrefjell und der populäre Insel- und Fernwanderweg Fjordruta an der Westküste näher vorgestellt. Aber auch eine leichte Panoramarunde, wie zum Beispiel auf der roten Felseninsel Leka, wird beschrieben. (Aktualisierte Auflage von 2019)

Wanderführer Lofoten und Vesterålen

In diesem angesagten und oft verkauften Wanderführer stellt der Rother Verlag 60 Touren auf den populären Lofoten und Vesterålen vor. Ein Paradies für Wanderer, die mit fantastischen Aussichten belohnt werden. Von familientauglichen Küstenspaziergängen bis hin zu anspruchsvollen Bergbesteigungen ist hier für jeden etwas dabei. (Ausgabe: 2019)

Eine große Auswahl an speziellen Wanderbüchern bietet auch der Conrad Stein Verlag. Nachfolgend findet ihr zumindest eine kleine Auswahl des Portfolios:


Apps

In den norwegischen App-Stores lassen sich noch einige weitere Apps herunterladen beziehungsweise installieren. Allerdings reicht – neben den bereist erwähnten Wanderkarten in der Region – zumeist die nachfolgende Auswahl an Apps, die euch in Norwegen vor Ort tolle Routen empfehlen und euch auch mit den notwendigen Informationen dazu versorgen:

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Outtt Norway

Diese App bietet speziell für Norwegen eine Auswahl von über 1000 Wegen, Aktivitäten und Touren. Mit Outtt kann man beliebte Outdoor Ziele unter anderem auf den Lofoten, auf Senja, in der Umgebung von Bergen oder im Jotunheimen entdecken. Die Karten kann man herunterladen und bei Bedarf auch offline nutzen.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Komoot

Diese App hat sich inzwischen zu einer beliebten und sehr populären App entwickelt, wenn es um die Themen Outdoor und Wandern geht. Deine geplanten Touren kannst du mit einem Klick auf dein Telefon laden. Damit bist du während deiner Wanderung selbst bei schlechtem Internetempfang gut gerüstet.


Camping / Touren mit dem Wohnmobil in Norwegen

Die erste Reise mit dem Wohnmobil, dem Camper oder dem Kastewagen beziehungsweise dem Zelt nach Norwegen steht bevor und man weiß noch gar nicht so richtig, wie das alles dort funktioniert… Wie findet man Campingplätze in Norwegen und wo kann man das Brauchwasser entsorgen? Wo lassen sich Gasflaschen tauschen oder wieder auffüllen? Um es vorwegzunehmen: Das ist wirklich alles gar kein Problem und wir habe nachfolgend für euch alle wertvollen Links, Bücher und Apps zusammengetragen, mit denen ganz sicher keine Frage offenbleibt und ihr eine unvergessliche Wohnmobil-Reise in Norwegen haben werdet.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Links und Tools

Nachfolgend haben wir für euch eine ziemlich ultimative Übersicht an Tipps, Online-Tools und weiteren Webseiten zusammengestellt, mit denen ihr unter anderem Campingplätze oder Stellplätze in Norwegen finden könnt. Darüber hinaus gibt es auf diesen Webseiten oder auch in unserem Nordlandblog viele weitere Hilfestellungen, wenn es zum Beispiel darum geht, eine LPG Station oder eine Entsorgungsstation zu finden:

Externe Links & Tools


  • LPG Norge (Übersicht über die LPG Gasfüll- und Tankstationen in Norwegen – zum Teil deutschsprachig)
  • Bobilplassen Entsorgungsstationen (Übersicht über die Entsorgungsstationen in Norwegen nach Regionen – leider norwegisch)
  • Insider-Tipp Bobilplassen Stellplätze (Karte mit Wohnmobil-Stellplätzen in Norwegen)
  • Bobil-Eksperten Campingplatz Übersicht (Landkarte mit Campingplätzen in Norwegen und anderen Ländern)
  • Camping in Norwegen (Deutschsprachige Webseite aus Norwegen mit Campingplatzsuche)
  • Camping.no (Norwegische Webseite auf Deutsch mit Campingplatzsuche und einem kostenlosen PDF-Campingguide)
  • Campingguiden (Norwegische Webseite mit vielen Campingplätzen im Land – auf einer Landkarte und nach Regionen sortiert)

Nordlandblog



Bücher

Die nachfolgenden Bücher liegen gehören inzwischen zum festen Repertoire eines jeden Norwegen-Fans und sind daher schon fast Pflichtlektüre bzw. ein Standardwerk auf der Reise oder zumindest bei deren Vorbereitung:

Norwegen mit dem Wohnmobil

Ganz neu aufbereitet wurde dieser weit verbreitete und sehr populäre Reiseführer für Wohnmobillisten. Thomas Kliem stellt in diesem Wohnmobilführer ausführlich seine schönsten sechs Routen durch Norwegen vor. Eine Detailkarte zu jeder Tour hilft zusätzlich bei der Orientierung. Zu den jeweiligen Routen werden empfehlenswerte Wanderungen, Restaurant, Museen und viele weitere Highlights vorgestellt. (Ausgabe: 2020)

ADAC Campingführer Deutschland & Nordeuropa

Mit dem ADAC Campingführer für Deutschland und Nordeuropa erhält man Zugriff zu 2.900 attraktive und detailliert beschriebene Campingplätze in 18 Ländern (inklusive der Kosten und Preise vor Ort). Für die Tourenplanung – gerade in Skandinavien – ist der ADAC Campingführer mehr als perfekt. Ihr erhaltet mit diesem Standardwerk sogar gleich dieCampingcard 2020 für Ermäßigungen und Sonderangebote auf mehr als 3500 Camping- und Stellplätzen in Europa.

Einige Highlights und Routen für eure Reisen durch Norwegen findet ihr natürlich auch in unseren neuen PDF-Guides, die ihr ganz einfach mit Paypal-Express oder Amazon Pay bezahlen und dann sofort mit einem Klick herunterladen könnt.


Apps

Die nachfolgenden Apps stellen nur eine kleine und von uns bevorzugte Auswahl an Apps für die Planung einer Reise mit dem Wohnmobil durch Norwegen dar. Sicher gibt es darüber hinaus noch weitere Angebote, die wir aber bisher nicht gebraucht oder kaum genutzt haben, da wir mit den Webseiten, den Büchern und dem PDF Camping-Guide Norwegen (Kostenlos Herunterladen) perfekt zurechtgekommen sind.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

NorCamp

Mit dieser App findest du ganz sicher einen passenden Stellplatz in Skandinavien (Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden). In dieser App sind neben den regulären Campingplätzen auch einfache Stellplätze gelistet.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

ACSI Camping Europa

Auch diese App ist dir dabei behilflich, einen geeigneten Stellplatz in Skandinavien zu finden. Die App kann man kostenlos testen und falls sie für dich einen Mehrwert darstellt, kann man anschließend auf Wunsch entsprechende Länderpakete erwerben (Laufzeit 1 Jahr). Für Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden betragen die Kosten 1,99 Euro.


Wetter / Nordlicht-Vorhersage und Informationen in Norwegen

Das Wetter in Norwegen wechselt mitunter stündlich und manchmal muss man nur einen Fjord weiterfahren, um eine komplett andere Wetterlage zu erleben. Insofern sollte man sich bei geplanten Wanderungen oder längeren Fototouren vorab gut informieren, was einen erwartet und worauf man sich vorbereiten muss. Gerade im Bereich der Küste und in den Hochgebirgen gibt es zudem immer wieder extreme Wetterlagen mit Stürmen und massiven Schneefall, auf die man sich besser im Vorfeld einstellt.

Dazu kommt im Winter immer wieder die spannende Frage: Wird es Nordlichter geben und wenn ja, wann und wo werde ich diese sehen. Um es kurz zu machen: Nach vielen Jahren und Erfahrungen auf unseren Winterreisen nach Norwegen konnte uns bisher keine der angebotenen Apps überzeugen, weshalb wir uns inzwischen auf die teilweise sehr guten Vorhersagen auf den Webseiten der NASA und anderer Anbieter veraasen, die fast immer zutreffen.

Links und Tools

Die nachfolgende Links verweisen auf Webseiten mit ausführlichen und recht zuverlässigen Wetterinformationen in Norwegen sowie zu den von uns genutzten und bevorzugten Aurora-Forcasts (Nordlicht-Vorhersagen). Möchtest du vorab noch etwas mehr zum Thema Nordlicht-Fotografie erfahren, empfehlen wir dir unseren nachfolgend verlinkten Beitrag in der Übersicht:

Externe Links und Tools


Nordlandblog



Bücher

Ein geniales Werk einer erfahrenen Autorin, welches nicht nur das Thema Nordlicht-Fotografie umfassend erklärt, sondern dir gleich noch weitere Tipps zum spannenden Thema der Astrofotgorafie gibt:

Astrofotografie: Spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung

Ob die funkelnde Milchstraße mit Milliarden von Sternen, tanzende Polarlichter, helle Meteore, den Mond, Startrails, leuchtende Nachtwolken – dieses Buch enthält wertvolle Tipps zur Kameraeinstellung, Mondphasen, Langzeitbelichtung und vielem mehr… Lese und erfahre, wie dir in Zukunft ebenfalls professionelle Aufnahmen vom Nachthimmel und seinen Phänomenen gelingen. Tipp: Ein perfektes Geschenk für viele Nordland-Fans….


Apps

Eine kleine Übersicht über die derzeit besten Apps zum Thema Wetter und Nordlichter in Norwegen, wobei wir – wie bereits erwähnt – bei der Nordlicht-Vorhersage inzwischen (wieder) komplett auf die oben aufgeführten, verlinkten Webseiten setzen.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Yr

Um das Wetter in Norwegen zu checken, nutzen wir gerne und regelmäßig die App von Yr. Hier kann man sich das Wetter im Stundentakt anzeigen lassen und auch die Entwicklung in einer Langzeitvorhersage prüfen. Diese App hat uns schon oft vor einem Unwetter oder bösen Überraschungen in Norwegen gerettet.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

Norway Lights

Mit dieser App steigerst du deine Chancen die Nordlichter zu sehen. Die App direkt von Visit Norway wurde speziell für Norwegen und die dort vorahnenden, bekannten “Nordlichtstädte” konzipiert. Die Benutzeroberfläche ist einfach gestaltet und lässt keine Fragen offen. Da diese App neu erschienen ist, konnten wir sie bisher noch nicht selbst testen – sind aber bereits darauf gespannt, da das Konzept zumindest vielversprechend ist.

Links, Apps, Landkarten, Reiseführer und Bücher für deine Norwegen Reise

My Aurora Forecast & Alerts

Ebenfalls eine populäre App, um Nordlichter vorherzusagen. Der aktuelle KP-Index und die Wahrscheinlichkeit Nordlichter zu sehen, werden in gleicher Weise wie die empfohlenen Standorte angezeigt. Wir nutzen diese App, für eine langfristige Vorabinformation oder für den abendlichen Alarm, falls kurzfristig und überraschend Nordlichter auftauchen.

Wir hoffen, dass wir euch mit unserer Übersicht einen ersten, hilfreichen Überblick geben konnten. Natürlich werden wir diesen Beitrag stetig aktualisieren, ergänzen und weiter entwickeln. Daher freuen wir uns ganz besonders über eure Kommentare unter diesem Beitrag mit den Tipps, welche Webseiten (Links), Apps oder Bücher aus eurer Sicht noch fehlen oder was ihr sehr gern nutzt. Ebenso freuen wir uns, wenn ihr die abgebildeten Produkte über unsere Links im Beitrag erwerbt, da wir dafür eine kleine Provision erhalten und ihr auf diese Weise unserer Arbeit an diesem Reiseblog unterstützt. Dafür herzlichen Dank im Voraus.


NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren dich auf diesem Weg alle 4 Wochen über neue Beiträge, wertvolle Ratgeber, Gewinnspiele, Stellplätze und Aktionen – bis du dich mit einem Mausklick wieder abmeldest.  

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren inzwischen über dreißig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Unseren Reiseblog Nordlandblog entwickeln und schreiben wir mit viel Liebe und Herzblut, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich ebenfalls dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

Kommentieren

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

Erhältlich im Shop

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

 

Wir lesen / hören aktuell *

Der Kreis aller Sünden”

Spannender Lesestoff des Norwegers Torkil Damhaug.

“Loving Everywhere I Go”

Handgemachte Musik aus Irland – Hudson Taylor

(* Werbelink / mehr dazu im Impressum)

Reklame