Titelbild Fettnäpfchenführer Norwegen Buch-Rezension
Literatur

Vorgelesen: Fettnäpfchenführer Norwegen – ein Reiseführer der anderen Art

Braucht es einen “Fettnäpfchenführer Norwegen” und somit noch einen weiteren Reiseführer für das Land im Norden Europas…? Diese Frage kam uns zunächst in den Sinn, als wir dieses Buch das erste Mal in den Händen hielten. Und die Antwort darauf fällt uns nach der Lektüre desselben sehr leicht: Wenn du Norwegen und seine Einwohner magst, oft und gerne dorthin reist und ohnehin mehr über die besondere Mentalität der “Norweger” erfahren möchtest, dann musst du dieses Buch definitiv lesen.

Die Autorin, Julia Fellinger, beschreibt auf kurzweilige Weise, feinsinnig professionell und aus berufenem Munde, die mehr oder weniger bekannten Eigenheiten der Norweger. Tatsächlich hätten wir im Vorfeld der Buchlektüre für uns in Anspruch genommen, durch unsere vielen norwegischen Freunde die meisten Dinge von und über Norwegen sowie seine Einwohner zu wissen. Im Nachhinein müssen wir aber eingestehen, dass wir ebenfalls noch eine Menge dazugelernt haben… Ebenso haben wir uns beim Lesen regelmäßig ertappt, wie wir öfter zustimmend gelächelt haben und die beschriebenen Situationen aus dem eigenen Erleben herrlich nachvollziehen konnten.

Insofern wird jeder Norwegen-Fan, egal ob als Reisender oder Resident, seine helle Freude beim Lesen des “Fettnäpfchenführer Norwegen” haben. Nachdem man dieses Buch gelesen hat, wird man einige Dinge in Norwegen sehr wahrscheinlich aus einer anderen Perspektive sehen und eventuell auch besser verstehen. Somit sollte es eigentlich zur Pflichtlektüre gehören, bevor man sich auf den Weg in Richtung Norden macht.

Transparenz-Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbe- / Provisionslinks, die mit einem (*) gekennzeichnet sind. Mehr dazu im Impressum.

Auch beim Treffen mit Freunden in Norwegen kann man ins Fettnäpfchen treten…

Der Inhalt des Buches “Fettnäpfchenführer Norwegen”

Das Buch liest sich gut und kurzweilig, da man im Grunde einer spannenden Erzählung folgt. Der Münchner Versicherungsdetektiv Stefan Derek wird nach Norwegen geschickt, um dort ein verschwundenes Gemälde zu suchen. Auf seiner Tour durch das Land lässt er fast keines der Fettnäpfchen aus. Dennoch sind die beschriebenen Situationen und seine Erlebnisse realistisch, sowie in gleicher Weise lebensnah. Insofern kann man sich gut in seine Lage versetzen und folgt ihm gespannt auf seiner Reise, um dabei gleichzeitig und fast spielerisch mehr über die Norweger, ihr Verhalten, aber auch ihre Kultur und Erwartungen zu erfahren.

Am Ende eines jeden Kapitels beschreibt die Autorin, was und warum in dieser Situation etwas schief gelaufen ist. Anschließend gibt sie dem Leser gut nachvollziehbare Empfehlungen und Erklärungen, damit man in einer ähnlichen Lage richtig und souverän agiert.

Auf diese Weise kann man sich perfekt auf seine Zeit in Norwegen vorbereiten, lernt viel über Land und Leute, erfährt etwas mehr über die Hintergründe der norwegischen Lebensweise und bekommt schlussendlich einmal mehr Fernweh – denn man möchte unweigerlich so schnell als möglich wieder in dieses tolle Land.

Norwegische Fahne als Illustration zum Buch Fettnäpfchenführer Norwegen
Die Norweger sind – zurecht – stolz auf ihr Land

Über die Autorin des Buches

Julia Fellinger hat mit viel Liebe zum Detail und aus einer angenehm professionellen Distanz, verbunden mit einer dennoch offensichtlichen Zuneigung zum Land und seinen Menschen, ein wunderbares Buch über Norwegen und noch mehr über die Norweger geschrieben. Und das aus berufenem Munde: Von 2004 bis 2016 leitete sie die Kommunikationsabteilung der Deutsch-Norwegischen Handelskammer in Oslo. Dort praktizierte sie Tag für Tag gemeinsam mit ihren deutschen und norwegischen Kollegen interkulturelles Miteinander. Bereits einige Jahre zuvor lebte sie mit ihrer Familie in Norwegen, bevor sie für kurze Zeit das Land für eine journalistische Ausbildung verließ, um anschließend nach Oslo zu ziehen. Die 1972 geborene Journalistin lebt mit ihrer Familie inzwischen in Berlin und hat als Autorin verschiedene Bücher veröffentlicht. Wer gern mehr über sie erfahren möchte, kann auf der Seite ihres Verlages dieses Interview mit ihr lesen.

Hier kannst du das Buch bestellen*

  • Januar 2019 (8. Auflage)
  • Gebunden, Flexcover, 256 Seiten
  • ISBN: 978-3-95889-183-8
  • Preise: € 12,95 [D], € 13,40 [A], SFr. 18,90* [CH]
  • Gebunden, Flexcover, 256 Seiten
  • Verlag: CONBOOK VERLAG

Im Übrigen empfehlen wir dieses Buch auch sehr gern als perfektes Geschenk – für alle, die ebenfalls vom “Norwegen-Virus” infiziert sind.

Weitere Fettnäpfchenführer*

Fettnäpfchenführer Island: Im Hot Pot mit Elfen und Wikingern
Fettnäpfchenführer Schweden: Wilde Erdbeeren und zahme Elche
Fettnäpfchenführer Schottland: Auf dem Holzweg durch die Highlands

Transparenz / Rezensionsexemplar: Unser Kooperationspartner CONBOOK Verlag hat uns ein Rezensionsexemplar des Buches Fettnäpfchenführer Norwegen gratis überlassen. -lichen Dank dafür! Trotzdem berichten wir authentisch sowie objektiv und unsere Meinung wird nicht beeinflusst. Versprochen!

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren dich auf diesem Weg alle 4 Wochen über neue Beiträge, wertvolle Ratgeber, Gewinnspiele, Stellplätze und Aktionen – bis du dich mit einem Mausklick wieder abmeldest.  

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren über zwanzig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Die Idee für diese Homepage kam uns im letzten Jahr, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

1 Kommentar

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

Erhältlich im Shop

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

 

Wir lesen / hören aktuell *

Der Kreis aller Sünden”

Spannender Lesestoff des Norwegers Torkil Damhaug.

“Loving Everywhere I Go”

Handgemachte Musik aus Irland – Hudson Taylor

(* Werbelink / mehr dazu im Impressum)

Reklame

Spannende Hörbücher, Podcasts und vieles mehr...