Ausstattung

Wohnmobil Ausstattung Fahrerhaus & Navigation: Checkliste + PDF Einkaufsliste

Titelbild Checkliste Packliste Ausstattung Wohnmobil Cockpit und Fahrzeug

Welche Ausstattung im Fahrerhaus ist wirklich essentiell? Im Alltag wie auch auf Reisen stellt sich oft diese Frage, um das Fahrerhaus im Wohnmobil nicht nur als Cockpit während der Fahrt, sondern auch als Teil des Wohnraumes optimal zu nutzen. Dies gilt für uns umso mehr, da es um unser Armaturenbrett früher eher wie in einem chaotisches Büro aussah – voll mit Kugelschreibern, Notizblöcken und dem ein oder anderen Klebezettel mit spontanen Ideen oder wichtigen Erinnerungen.

Überdies stießen wir auf unseren Reisen immer wieder auf die Herausforderung, dass sich unterwegs allerlei Dinge ansammeln – von Landkarten und Reiseführern bis hin zu Prospekten aus den Touristeninformationen. Kommt euch das bekannt vor …?

Überdies sollte immer etwas Hartgeld in der Landeswährung im Cockpit bereitliegen. Eine Lektion, die wir auf die harte Tour lernen mussten, als wir in England ohne das nötige Kleingeld an einer Mautstation für Verzögerungen sorgten. Seitdem sorgen wir immer dafür, dass wir genügend Münzen dabei haben – sei es für Parkautomaten, Duschautomaten oder andere unerwartete Situationen.

Um einem unübersichtlichen Chaos entgegenzuwirken, ist es entscheidend, nur das Wesentliche griffbereit zu haben und alles andere wohlorganisiert zu verstauen. Deshalb versuchen wir, in unserem Kastenwagen den verfügbaren Platz so effizient wie möglich zu nutzen …

Unsere nachfolgende Checkliste bietet dir daher eine umfassende Übersicht der Dinge, die deinen Roadtrip sicherer und angenehmer machen. Lade dir auch unsere kostenlose PDF-Einkaufsliste herunter, um sicherzustellen, dass du alles Nötige hast, bevor du die Reise beginnt.

Wohnmobil Kastenwagen Ausstattung Fahrerhaus Cockpit Checkliste

Transparenz-Hinweis: Dieser Beitrag enthält gegebenenfalls mit einem (*) markierte Werbe- / Provisionslinks. Mehr dazu im Impressum.

Persönliches & Reiseunterlagen

  • Ausweis
  • Führerschein
  • Fahrzeugschein
  • Bargeld
  • Kreditkarte
  • Buchungsunterlagen

Cockpit & FaHrerhaus

Garmin Camper 890
Nikon Prostaff 7s
Stirnlampe
Taschenmesser

Kleine Magnet-Wasserwaage zum Ausrichten und Ausbalancieren vom Kastenwagen oder anderen Wohnmobilen sowie Wohnwagen auf unebenen Stellplätzen.

Warnweste: In Norwegen ist das Mitführen von Warnwesten für alle Fahrzeuginsassen vorgeschrieben. Zudem nutzen wir unsere Westen auch, wenn wir in der Dämmerung – beispielsweise zum Fotografieren von Nordlichtern – unterwegs sind.

Parkscheibe: Hier reicht unserer Meinung nach eine einfache Parkscheibe aus Karton, die sich zudem bei starker Sonnenstrahlung nicht so schnell wie ein Modell aus Kunststoff verbiegt.

SONAX Scheiben Schwamm nimmt bequem Kondenswasser an den Scheibeninnenseiten auf.

Sonnenbrille Herren UV400 und Sonnenbrille Damen UV400

Regenschirm: Doppelte Überdachung, winddicht und robust – damit perfekt für Nordeuropa geeignet und dort auch kaum wegzudenken.

Desinfektionsmittel immer griffbereit als Ausstattung im Fahrerhaus.

12 Volt -> 2 x USB-A, oder 12 Volt -> je 1 x USB-C & A zum Laden von Smartphones oder einem Tablet.

USB Stick 32 GB für deine Lieblingsmusik. In Norwegen gibt es übrigens nur noch sehr wenige lokale UKW Radiosender.

Notizbuch, um ein bisschen Ordnung in unsere Notizen zu bringen.

Norwegen Reiseführer, Webseiten und App: In diesem separaten ausführlichen Beitrag stellen wir euch die wichtigsten APPS, Landkarten, hilfreiche Webseiten und Reiseführer für eine perfekte Norwegen Reise vor.

Sicherheit

Diebstahlsicherung Sperrstange: Die mechanische Wegfahrsperre mit Zahlenschloss ist individuell einstellbar von 49,5 bis 78 cm. Sie wird am Pedal und dem Lenkrad befestigt. In Zeiten vieler elektronischer Hilfsmittel ein wunderbares und zunehmend seltenes Tool.

RFID Autoschlüssel Tasche: Zur Verhinderung der Kommunikation zwischen Fahrzeug und Schlüssel. Auch wenn sich der Schlüssel in der RFID Tasche im Auto befindet, kann man den Camper nicht öffnen.

Dose Ravioli – Versteck für Wertgegenstände im Wohnmobil.

Kohlenmonoxid Melder: Das Display des Kohlenmonoxid-Detektors zeigt die CO-Konzentration (PPM) an.

Feuerlöscher 2 kg
Löschspray
Löschdecke
Gasmelder

Unterhaltung & Entertainment

Krimis & Thriller (aus Skandinavien) dürfen bei einem Roadtrip durch Nordeuropa definitiv nicht fehlen.

Hörbücher (Audible) Probe-Abonnement 30 Tage kostenlos, danach 9,95 € pro Monat, jederzeit kündbar. Perfekt auf langen Autofahrten …

UNO und Rommé sind die Klassiker unter den Kartenspielen und an langen Regentagen eine willkommene Abwechlsung.

Spiele-Klassiker Box: Damit bei schlechtem Wetter keine Langeweile aufkommt.

12 V Ladegerät mit bis zu 100 Watt für leistungsstarke Notebooks und sogar aktuelle MacBook-Modelle.

2 TB Portable 2,5″ oder 4TB Portable 2,5″ Festplatte zum Sichern der fantastischen Bilder aus Nordeuropa, denn diese sind oft unersetzlich.

Festplattentasche 2,5 Zoll: Wasserdichte, stoßfeste, staubdichte Hartschale für portable Festplatten.

JBL Bluetooth-Lautsprecher
iPad 10,9″ 10. Generation
Nintendo Switch Lite – Blau
Stadt Land VOLLPFOSTEN®

Was sonst nicht fehlen darf …

WENGER Stadtrucksack 33 Liter mit Notebook-Fach für Geräte mit bis zu 17 Zoll Display

Taschenorganizer: Mit diesem GRID-IT Organizer herrscht endlich Ordnung.

Organizer für den Campersitz: Stifte, Feuerzeuge, Schreibblock, Festplatten, Taschenlampen finden hier bequem Platz. Ein kleines Teil mit großer Wirkung, auf das wir nicht mehr verzichten möchten.

Sonnenblenden-Organizer: Zusätzlichen Stauraum für kleine Gegenstände bietet dieser praktische Organizer für die Sonnenblende.

Schmutzfangmatten: Fußmatte mit äußerst starker Schmutz und Feuchtigkeitsaufnahme

Deine persönliche Checkliste zum kostenfreien Download:

Ausstattung Cockpit und Wohnen im Reisemobil: Kostenlose PDF Einkaufsliste

Mit einem Klick kannst du alle Produkte und Empfehlungen aus diesem Beitrag in einem übersichtlichen PDF Formular als Checkliste oder für deine eigenen Einkaufsnotizen – zum Ausdrucken oder Abspeichern auf deinen Geräten – kostenlos herunterladen.

Fazit

Nach mehrjährigen intensiven Reiseerfahrungen in ganz Nordeuropa und zu verschiedenen Jahreszeiten, hat sich diese Ausstattung unseres Fahrerhauses bewährt. Wir sind überzeugt, dass die sorgfältig ausgewählten Artikel und Gegenstände den Platz in unserem Kastenwagen optimal nutzen, dabei helfen, Chaos zu vermeiden und eine gute Basis für sichere als auch entspannte Reisen bilden.

Unsere Checkliste soll dir einen nützlichen Überblick und praktische Ideen für die Ausstattung deines Fahrerhauses liefern. Falls du das Gefühl hast, es fehlt noch etwas Wesentliches, oder wenn du spezifische Fragen hast, lass es uns wissen. Deine Tipps und Tricks sind ebenfalls Gold wert – teile sie gerne in den Kommentaren unten mit uns. Ein Einkauf über unsere zusammengestellten Links unterstützt unsere Arbeit an diesem Blog. Vielen Dank 🙂

Weitere Campingartikel findest du bei folgenden Anbietern: ZU FRITZ BERGER* | ZU CAMPING WAGNER sowie in unseren anderen Checklisten:

NORDLANDBLOG NEWSLETTER

Gleich anmelden und regelmäßig kostenlos Neuigkeiten aus dem Norden sowie alle neu erschienenen Beiträge erhalten oder an Gewinnspielen teilnehmen, sodass du nichts (mehr) verpasst – bis du dich mit einem einfachen Mausklick wieder abmeldest.


Autor / Autoren:

Conny & Sirko

... schreiben sich hier ihr ewig währendes Fernweh nach dem Norden Europas von der Seele - wenn sie nicht gerade mit ihrem Wohnmobil durch die atemberaubenden Landschaften Nordeuropas reisen, um ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit euch in ihrem Nordlandblog zu teilen. Besucht uns gern im Bereich "ÜBER UNS" :)

8 Kommentare

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

  • Wir reisen ebenfalls seit 8 Jahren mit einem Sprinter (CS-DUO) durch Skandinavien, Färöer und Island. Für unsere diesjährige Reise nach Nordnorwegen wollen wir einen Transponder einsetzen.
    Die Sprinter-Frontscheibe ist wärmeisoliert. Hat das einen Einfluss auf die Funktionsfähigkeit des Transponders (Stichwort „Beschichtung“)? Wo habt ihr den Transponder befestigt?
    Haben hierzu nichts in eurem Blog gefunden.
    Vielen Dank und weiterhin erlebnisreiche Reisen durch den Norden!
    Gisela und Michael Grammerstorff

  • Hei Conny und Sirko,

    wir wollen im Juni für 5 Wochen mit einem Miet-WoMo nach Norwegen und konnten eurer tollen Website (großes Kompliment dazu!) schon viele wertvolle Informationen entnehmen, inbesondere auch alles Aktuelle über die Maut.

    Über ein Thema konnten wir bisher nichts finden: Wie sind eure Erfahrungen zum Thema Internet in Norwegen? Nutzt Ihr einen mobilen Router mit einer norwegischen (prepaid?) SIM-Karte?

    Herzliche Grüße aus Lübeck
    Helga & Edgar

    • Hallo ihr Beiden,

      vielen Dank für euren netten Kommentar und die damit verbundene Frage. Wir waren vergangene Woche erst in Lübeck und hätten euch die Antwort ja fast persönlich überbringen können…. 🙂

      Aber zum Thema: Es ist in Norwegen für Ausländer quasi unmöglich, eine Prepaid-SIM-Karte zu erwerben, da wir nicht die dafür notwendige norwegische Personen-ID-Nummer haben. Daher weichen Viele auf größeren Skandinavien-reisen auf eine Karte aus Schweden aus, wo es wohl entsprechend gute und günstige Angebote geben soll. Wir selbst nutzten hingegen unseren regulären deutschen Vodafone-Vertrag mit rund 30 GB Datenvolumen pro Person und kommen damit auch in Norwegen bestens zurecht – obwohl wir zwangsläufig viel unterwegs arbeiten. Dabei agieren unsere beiden Handys als Hotspot für die beiden Notebooks – eine inzwischen bewährte Variante, die wir nicht mehr ändern (wollen).

      Wir hoffen, dass euch diese Antwort etwas weiterhilft und senden liebe Grüße aus Bliesdorf nach Lübeck,

      Conny und Sirko

    • Hei Volker,

      wir danken dir sehr für dein nettes Feedback und senden liebe Grüße,

      Conny und Sirko

  • Hallo Ihr Beiden,

    habe für meine Islandrundreise einige nützliche Infos gefunden. Die Ausstattungslisten fand ich sehr gut, aber leider habe ich zum Thema KOCHER nichts gefunden. Welchen Kocher benutzt Ihr und welche Gasflaschen/Kartuschen kann man in Island kaufen.

    Euren Blog …..mit dem Kastenwagen 1332 km um Island – super !!

    Freue mich auf eure Antwort.

    • Hallo Kuno,

      hab vielen Dank für deinen netten Kommentar und das tolle Feedback zu unserem Reiseblog. Tatsächlich haben wir zum Thema KOCHER keine Empfehlung veröffentlichen können, da wir in unserem Kastenwagen ein fest eingebautes Kochfeld von Dometic nutzen. Das wird aus einer 2,75 KG Bautangas-Flasche von Campinggaz (Flasche 907) gespeist. Allerdings gehen wir davon aus, dass du diese Flaschen in Island leider ohnehin nicht erhalten würdest.

      Insofern müssen wir an der Stelle mit einer seriösen Empfehlung für eine Kocher-Lösung in deinem Fall leider passen…

      In jedem Fall wünschen wir dir einen sensationellen Trip rund um oder eben auch in Island. Liebe Grüße,

      Conny und Sirko

  • Hallo,

    Ich hab bei Euch ein paar nützliche Sachen für die Erstausstattung meiner Wohnkabine gefunden, danke dafür! Ein paar Sachen werde ich über Euren Amazon Affiliate auch bestellen, dauert aber noch.

    Grüße
    Christian
    http://www.aconcagua.de

    P.S.: Bei den Harddisks hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, mit 2 bzw. 4 Gigabyte wie angegeben ist heutzutage nicht viel anzufangen. Abbildung ist aber richtig, TERAbyte 😉