Schweden Stellplätze

Wohnmobil Stellplatz Schweden: Am See Ljusnan bei Sveg (E 45)

Der “Inlandsvägen” (Europastraße E45) führt vom Süden Schwedens bis in die entlegenen Gebiete im Norden des Landes. Es gibt in Europa kaum eine vergleichbare Straße, die auf dieser Länge durch endlose Wälder und vorbei an unzähligen Seen durch eine atemberaubende Landschaft führt. Hier ist der Weg noch das Ziel… So kann man über viele Stunden und hunderte Kilometer entspannt in den Norden oder entgegengesetzt in den Süden rollen und die Fahrt genießen. Doch irgendwann braucht es auch hier einen guten Platz für eine Pause oder Übernachtung. Auch wenn es scheinbar viele Möglichkeiten dafür gibt, sucht man mitunter – besonders wenn es bereist dunkel wird – nach dem optimalen Stellplatz.

Wir haben auf unserer Tour in den Norden Norwegens nach einer Tagesetappe ab Göteborg am Abend diesen tollen Platz entdeckt. Er liegt traumhaft ruhig an einem See, bietet einen schönen Ausblick auf die Landschaft und ist dennoch nur 200 Meter von der Europastraße entfernt. Damit spart man sich lange Umwege oder Stichfahrten, hat etwas Ruhe und ist dennoch am nächsten Tag schnell wieder auf der Europastraße. Etwa 20 Kilometer vor dem Stellplatz fährt man durch eine der größeren Städte auf dieser Route: Sveg. Hier kann man gut die Lebensmittel-Vorräte auffüllen und einige Dinge besorgen.

Transparenz-Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbe- / Provisionslinks, die mit einem (*) gekennzeichnet sind. Mehr dazu im Impressum.

Der Platz bietet sich auch durchaus für einen Aufenthalt über einen Tag hinaus an. Man kann hier baden, Lagerfeuer machen, Pilze sammeln und vieles mehr. Wir waren trotz dieser perfekten Vorraussetzungen auf unserem Roadtrip Anfang September ganz alleine hier und konnten so die absolute Ruhe genießen.

Den Beitrag zu dem Roadtrip, auf dem wir diesen Stellplatz entdeckt / genutzt haben, gibt es unter diesem Link: Roadtrip “Inseln des Lichts” – im Herbst in den Norden von Norwegen

Anfahrt von der E 45 zum Stellplatz
Anfahrt von der E 45 zum Stellplatz

Alle Fakten / Details: Stellplatz am See Ljusnan bei Sveg

  • Preis: frei / ohne Preis
  • geeignet für Kastenwagen / Vans / Wohnmobile und Gespanne (Zufahrt von der E45 ist bis zu einer gewissen Breite ohne Probleme möglich und das Wenden ist selbst für größere Gespanne machbar)
  • kein WLAN – aber perfektes Mobilfunknetz (4G)
  • keine weitere Infrastruktur (Supermarkt etc.) in unmittelbarer Nähe, Sveg ist die nächste größere Stadt in etwa 20 Kilometern Entfernung
  • keine sanitären Anlagen und kein Stromanschluss vorhanden
  • Möglichkeiten zum Baden und zum Lagerfeuer machen
  • sehr viele Pilze im Wald zu finden
  • Du findest diesen Stellplatz mit den folgenden Koordinaten, die wir für dich zu Google Maps verlinkt haben: 62.045110, 14.826084
Herbst in den endlosen Wäldern im Norden von Schweden

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren dich auf diesem Weg alle 4 Wochen über neue Beiträge, wertvolle Ratgeber, Gewinnspiele, Stellplätze und Aktionen – bis du dich mit einem Mausklick wieder abmeldest.  

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren inzwischen über dreißig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Unseren Reiseblog Nordlandblog entwickeln und schreiben wir mit viel Liebe und Herzblut, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich ebenfalls dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

Kommentieren

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

Erhältlich im Shop

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

 

Wir lesen / hören aktuell *

 

Der Kreis aller Sünden”

Spannender Lesestoff des Norwegers Torkil Damhaug.

(* Werbelink / mehr dazu im Impressum)

 

 

“Loving Everywhere I Go”

Handgemachte Musik aus Irland – Hudson Taylor

Reklame