Schweden Stellplätze

Wohnmobil Stellplatz Schweden: Neben der Europastraße E 4 am See Ångersjön

Eine kleine Oase, unweit der Europastraße E4, findet man am Rastplatz Ångersjön. Direkt hinter dem Autohof, etwas versteckt im Wald, haben wir diesen tollen Wohnmobil Stellplatz entdeckt. Der Platz liegt mitten im Grünen und ist perfekt angelegt. Zwischen den einzelnen befestigten Stellplätzen sind einige Feuerstellen vorhanden. Auf dem Areal gibt es außerdem einige kleine Campinghütten, die du mieten kannst. Folgt man einem kleinen Pfad durch den Wald, kommt man direkt an den Strand vom See Ångersjön. Hier gibt es zahlreiche Bänke die zum Verweilen einladen. Am Strand kann man wunderbar baden und die Seele baumeln lassen.

Trotz der Europastraße, die sich in unmittelbarer Nähe befindet, war es sehr ruhig und wir haben extrem gut geschlafen. Am nächsten Morgen sind wir trotz des regnerischen Wetters noch einmal an den idyllisch gelegenen See gegangen, um uns ein wenig die Beine zu vertreten. Das gesamte Projekt am Seeufer sowie der Stellplatz werden wohl von der Gemeinde gefördert und durch Spenden finanziert.

Transparenz-Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbe- / Provisionslinks, die mit einem (*) gekennzeichnet sind. Mehr dazu im Impressum.

Wer keine Lust hat, selbst zu kochen, kann die Angebote des nahegelegenen Rasthofes nutzen und dort wohl recht preiswert und gut essen. Wir waren leider erst spät in der Nacht am Rastplatz. Daher haben wir hier nur übernachtet, ohne uns vom Speiseangebot persönlich überzeugen zu können.

Hast du Lust, alle Reiseberichte von unserem Roadtrip “Inseln den Nordens” zu lesen? Über sechs Wochen waren wir dabei mit unserem Kastenwagen im herbstlichen Skandinavien unterwegs. Dann folge gern diesem Link.

Alle Fakten / Details: Stellplatz Rastplatz Ångersjön

  • Preis: Spenden sind in der Nebensaison erwünscht / in der Hauptsaison offensichtlich gegen Bezahlung einer geringen Gebühr im Rasthof (nicht ganz sicher)
  • geeignet für Kastenwagen / Vans / Wohnmobile und Gespanne (Zufahrt über den Rastplatz. Man folgt einem kleinen Weg durch den Wald, bis man die Parkbuchten / Stellplätze sieht.)
  • das Wenden ist selbst für Gespanne gut machbar
  • kein WLAN, aber Mobilfunknetz (Vodafone 4G – akzeptabler Empfang)
  • ein Gasthof befindet sich in unmittelbarer Nähe
  • einfache Sanitäre Anlagen sind vorhanden
  • Stromanschlüsse vorhanden
  • am See gibt es schöne Picknick-Plätze und einen Strand
  • Platz ist befestigt und schattig
  • Müllentsorgung ist möglich
  • Du findest diesen Stellplatz mit den folgenden Koordinaten, die wir für dich zu Google Maps verlinkt haben: 61.516897, 16.976826

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren dich auf diesem Weg alle 4 Wochen über neue Beiträge, wertvolle Ratgeber, Gewinnspiele, Stellplätze und Aktionen – bis du dich mit einem Mausklick wieder abmeldest.  

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren inzwischen über dreißig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Unseren Reiseblog Nordlandblog entwickeln und schreiben wir mit viel Liebe und Herzblut, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich ebenfalls dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

Kommentieren

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

Erhältlich im Shop

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

 

Wir lesen / hören aktuell *

 

Der Kreis aller Sünden”

Spannender Lesestoff des Norwegers Torkil Damhaug.

(* Werbelink / mehr dazu im Impressum)

 

 

“Loving Everywhere I Go”

Handgemachte Musik aus Irland – Hudson Taylor

Reklame