Norwegen Stellplätze

Wohnmobil Stellplatz Nordnorwegen: Am Meer bei Fjordgård (Insel Senja)

Das kleine Fischerdorf Fjordgård liegt auf der Insel Senja, in der norwegischen Provinz Troms. Das Dorf ist von hohen und steilen Bergen umgeben. Auf einer schmalen Straße mit drei durchaus beeindruckenden Straßentunneln kann man diesen Ort erreichen. Von diesem kleinen Fischerdörfchen am Ørnfjorden kann man sogar einen Blick auf das 4 Kilometer entfernte Inseldorf Husøy erhaschen.

Folgt man der Nationalen Landschaftsroute auf Senja lohnt sich in jedem Fall ein Abstecher in den kleinen Ort Fjordgård. Hier beginnen tolle Wanderungen mit spektakulären Aussichten. Zwischen Melfjordvær und Husøy verläßt man die Straße 862 und biegt auf die Fv275. Nun folgt man der Straße durch die Tunnel bis zum Ziel. Der Stellplatz befindet sich am hinteren Ende der Strasse, nachdem man das Dorf bereits wieder verlassen hat (siehe Karte unten).

Transparenz-Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbe- / Provisionslinks, die mit einem (*) gekennzeichnet sind. Mehr dazu im Impressum.

Dieser Stellplatz hat eine unglaubliche Lage

Unweit des Stellplatzes beginnt die spektakuläre Wanderung auf Senja´s Kultberg, den 659 Meter hohen Segla. Wem das zu schwierig erscheint, kann einen Wanderung zum Nachbarberg Hesten probieren. Von hier aus lassen sich grandiose Bilder auf den bekannten Segla schießen und man genießt einen fantastischen Blick auf den Mefjord.

Der Stellplatz ist von der Kommune angelegt wurden und finanziert sich durch Spenden. Wir durften hier einen wunderschönen Abend verbringen. In dieser Nacht waren wir in dieser unglaublichen Umgebung sogar das einzige Wohnmobil. Als am Abend die Nordlichter anfingen zu tanzen, gesellten sich einige Norweger aus dem Dorf mit ihrer Fotoausrüstung zu uns. Ein lustiges Fachsimpeln über die besten Einstellungen zum Fotografieren der Nordlichter begann und wenig später entstand das Titelbild dieser Stellplatz-Empfehlung… Hier findest du unsere Tipps zur Nordlichtfotografie.

In der Ferne liegt das bekannte Fischerdorf Husøy

In diesen Reiseberichten kannst du noch mehr über unseren Roadtrip “Inseln des Norden” erfahren. Jede Menge Bilder, Informationen und Inspirationen helfen dir, deine eigene Reise in den Norden perfekt zu planen.

Alle Fakten / Details: Stellplatz bei Fjordgård

  • Preis: Spendenbasis – Du gibst einen Betrag deiner Wahl an den Verein der Kommune, der diesen Platz geschaffen hat und unterhält
  • geeignet für Kastenwagen / Vans / Wohnmobile
  • kein WLAN
  • Mobilfunknetz (Vodafone GB 3G – akzeptabler Empfang)
  • es gibt einen kleinen Supermarkt im Ort, den man sogar zu Fuß erreichen kann
  • es gibt einfache Toiletten, aber es ist kein Stromanschluss vorhanden
  • schöner Picknick-Platz am Meer mit Bänken und Feuerstelle
  • befestigter Platz mit Untergrund aus Splitt und Schotter
  • es gibt Platz für etwa 4 Wohnmobile normaler Größe
  • Du findest diesen Stellplatz mit den folgenden Koordinaten, die wir für dich zu Google Maps verlinkt haben: 69.516232, 17.629045

Hier kommst du zu allen Beiträgen unserer Norwegen Roadtrips, auf denen wir unter anderem diesen Stellplatz genutzt haben.

Manche Aussichten sind unbezahlbar – für alles Andere gibt es Mastercard 😉

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren dich auf diesem Weg alle 4 Wochen über neue Beiträge, wertvolle Ratgeber, Gewinnspiele, Stellplätze und Aktionen – bis du dich mit einem Mausklick wieder abmeldest.  

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren inzwischen über dreißig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Unseren Reiseblog Nordlandblog entwickeln und schreiben wir mit viel Liebe und Herzblut, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich ebenfalls dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

2 Kommentare

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

    • Hei Anja, das tut uns leid. Wir hoffen, dass ihr eine Alternative gefunden habt….? Vielen Dank in jedem Fall für das aktuelle Update und das Feedback, was sicher auch anderen Lesern hilft.
      Weiterhin “God tur” und liebe Grüße,
      Conny und Sirko

Erhältlich im Shop

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

 

Wir lesen / hören aktuell *

Der Kreis aller Sünden”

Spannender Lesestoff des Norwegers Torkil Damhaug.

“Loving Everywhere I Go”

Handgemachte Musik aus Irland – Hudson Taylor

(* Werbelink / mehr dazu im Impressum)

Reklame