Norwegen Wanderungen

Küstenwanderung Haukland Beach via Uttakleiv als Rundweg

Titelbild Küstenwanderung Haukland Beach Uttakleiv Rundweg Lofoten Norwegen

Fast alle Wanderungen auf den Lofoten führen in der Regel steil bergauf…. Umso mehr fällt diese leichte Küstenwanderung auf der alten Verbindungsstraße von Haukland Beach nach Uttakleiv wohltuend aus dem Rahmen. Diese Route ist somit eine wohltuende Alternative für aktive Naturliebhaber, die aber nicht auf jeden Gipfel klettern können oder wollen.

Wer mag, kann die entspannte Küstenwanderung von Haukland Beach nach Uttakleiv mit einer leichten bis mittelschweren Passage über den alten Postweg zu einer unvergesslichen Rundwanderung mit tollen Aussichten kombinieren. Diese Variante stellen wir euch nachfolgend vor.

Fotosession am Strand von Uttakleiv, Rundwanderung Haukland Beach
Der Strand von Uttakleiv – Ziel unserer Küstenwanderung

Transparenz-Hinweis: Dieser Beitrag enthält gegebenenfalls mit einem (*) markierte Werbe- / Provisionslinks. Mehr dazu im Impressum.

Ausgangspunkt der Küstenwanderung Haukland Beach – Uttakleiv

Unsere Rundtour lässt sich in gleicher Weise vom Parkplatz am Strand in Uttakleiv oder am Haukland Beach beginnen. Wir haben uns für die Variante vom Parkplatz am Haukland Beach entschieden, da wir zu unserer Zeit dort kostenlos parken konnten.

Um nach Haukland Beach, zu einem der schönsten Strände der Lofoten, zu gelangen, folgt man zunächst der Europastraße E10 in Richtung Leknes. Sowohl aus südwestlicher als auch aus nordöstlicher Richtung sind die Strände Uttakleiv und Haukland Beach noch vor Leknes ausgeschildert. An einem dieser Abzweige biegt man ab und folgt anschließend einer kleinen schmalen Nebenstraße. Bereits nach kurzer Zeit erreicht man die Bucht mit dem Strand Haukland Beach.

Direkt am Strand gibt es einen öffentlichen Parkplatz, der allerdings in der Hochsaison (Juli und August) oftmals rasch belegt ist. Neben dem Parkplatz findet man hier einen Strandkiosk (geöffnet in den Sommermonaten), ein Servicegebäude mit Toiletten und eine Tafel mit weiteren Informationen zu unserer hier beschriebenen Küstenwanderung.

Auf dem Rundweg Haukland Beach via Uttakleiv

Die gut markierte Wanderroute beginnt hinter dem beschriebenen Parkplatz Haukland Beach und folgt der alten, mittlerweile stillgelegten Straße, die von den 1930er Jahren bis 1998 die beiden Dörfer Haukland und Uttakleiv miteinander verband. Der befestigte Weg ist daher durchweg breit und eben – perfekt geeignet für alle Altersklassen.

Start der Küstenwanderung von Haukland Beach nach Uttakleiv, Lofoten
Blick zurück zum Parkplatz am Haukland Beach

Von der wunderschönen Natur der Lofoten umgeben, folgen wir der beeindruckenden Wegstrecke etwas oberhalb des Meeres. Neben uns bricht sich die Brandung an den Felsen und die salzige Gischt ist förmlich zu schmecken. Einige Picknickplätze mit Feuerstellen laden zum Verweilen ein und mit etwas Glück kann man hier Seeadler kreisen sehen oder sogar Fischotter beobachten.

Rechterhand erhebt sich steil und fast etwas bedrohlich der Berg Veggen mit seinen markanten Felsformationen. Als die alte Küstenstraße gebaut wurde, mussten einige Passagen aus dem Bergmassiv herausgesprengt werden.

Rundweg Wanderung Haukland Beach Rundwanderung Uttakleiv Lofoten Norwegen
Geniale Wanderung zwischen dem Berg und dem Meer

Bis heute säumen auch einige riesige Felsbrocken den Wegrand – Überbleibsel früherer Felslawinen, die hier regelmäßig abgehen können. Daher war jede einzelne Fahrt auf diesem Straßenabschnitt früher mit Risiken verbunden und die Erleichterung war groß, als 1998 endlich ein Tunnel durch das Bergmassiv zwischen Haukland Beach und Uttakleiv fertiggestellt wurde.

Unser Zwischenziel Uttakleiv Strand

Am Strand von Uttakleiv, Lofoten
Strand von Uttakleiv

Nach etwa 4,5 Kilometern erreichen wir den feinsandigen Strand von Uttakleiv. Etwas oberhalb vom Sand finden sich Feuerstellen, Bänke und ein kleines Servicegebäude. Von hier aus bietet sich auch ein gigantisches Panorama über die Bucht und wir “schießen” ein Foto nach dem anderen. Die einmalige Kulisse beeindruckt mit dem Dreiklang aus dem imposanten Bergmassiv in der Ferne, dem karibisch anmutenden Sandstrand und der meterhohen Gischt zerberstender Wellen. Als die Speicherkarten fast voll sind, machen wir uns langsam auf den Rückweg….

Meterhohe Gischt am Strand von Uttakleiv, Rundwanderung Haukland Beach
Fotosession am Strand von Uttakleiv

Nun hat man die Qual der Wahl, denn für den Rückweg hat man drei Optionen:

  • Man kann den selben, bislang beschriebenen Weg zurückgehen.
  • Alternativ kann man durch den Tunnel Uttakleiv-Tunnelen abkürzen. Dafür liegen auf beiden Seiten am jeweiligen Tunnelportal Warnwesten in einem Metallkasten, die leihweise im Tunnel genutzt werden sollten.
  • Weiterhin kann man – angemessene Kondition vorausgesetzt – dem historischen Post- und Reitweg über den Pass am Klumpen folgen.

Wir entscheiden uns für die letzte Variante und folgen zunächst der Straße durch das Dorf, bevor es in die Höhe geht. Der alte Weg ist durchweg gut zu erkennen und stellenweise immer noch befestigt, obwohl er in den 1930er Jahren mit der Eröffnung der Küstenstraße um den Veggen – unserer ersten Wegstrecke auf dieser Wanderung – seine Bedeutung verlor. Die Etappe bis hinauf zum Kamm ist einfach zu gehen – ebenso wie das nächste Teilstück über die Haarnadelkurven am alten Pass.

Wir blicken noch einmal zurück: In der Ferne liegt das idyllische Tal, mit seinen saftig grünen Wiesen, friedlich grasenden Schafen und dem lang gestreckten Strand von Uttakleiv. Ein unvergessliches Panorama, wie eine Märchenlandschaft in einem Miniaturland. Wer jetzt immer noch nicht genug hat und ganz hoch hinaus will, kann von hier aus gleich noch bis zum Gipfel des Mannen gehen.

Der Blick zurück auf den Strand Uttakleiv, Rundwanderung Haukland Beach
Blick zurück auf die Bucht Uttakleiv

Am Ziel unserer Rundwanderung Haukland Beach via Uttakleiv

Da die Sonne bereits sehr tief steht, entscheiden wir uns für den Abstieg. Das ist eigentlich meistens der angenehmere Teil, aber bei dieser Wanderung ist es tatsächlich der anspruchsvollste Abschnitt. Auf der Haukland Beach zugewandten Seite des Bergkammes führt nur noch ein schmaler Pfad streckenweise steil ins Tal. Der Steig ist an diesen Stellen teilweise arg ausgespült und vor allem bei Nässe oft schlammig und glatt. Deshalb ist hier Vorsicht geboten und festes Schuhwerk empfohlen!

Doch die Aussicht, die man beim Abstieg auf den Strand Haukland Beach genießt, macht alles wieder wett. In der Ferne lässt sich bereits Parkplatz und damit der Ausgangspunkt unseres Rundweges ausmachen.

Haukland Beach beim Sonnenuntergang
Sonnenuntergang am Haukland Beach – rechts im Bild das letzte Wegstück unserer Rundwanderung

Zurück am Strand Haukland Beach, entschließen wir uns, hier gleich noch die Nacht zu verbringen und einen der Stellplätze auf dem Parkplatz zu nutzen. Also genießen wir bei einem Picknick den herrlichen Sonnenuntergang und lassen den wundervollen Tag bei einem Gläschen Wein ausklingen.

Fakten, GPX Daten und Details der Küstenwanderung Haukland Beach via Uttakleiv

VESTVÅGØY / LOFOTEN

ETWA 2-3 Stunden

GESAMT ETWA 8 KILOMETER

160 HÖHENMETER

LEICHT | MITTEL

DOWNLOAD GPX DATEN

Höhenprofil dieser Wanderung
Beste Zeit für diese Wanderung: Mai – Oktober
Koordinaten Ausgangspunkt: 68.199221, 13.532486
Übernachtungstipp: Übernachten kann man gleich auf dem Parkplatz gegen eine Gebühr. Zudem bieten einige Bauern ihre Wiesen als Stellplatz oder Zeltplatz zum Übernachten an. Überdies befinden sich am Uttakleiv Beach weitere kommunale, kostenpflichtige Stellplätze.
Empfohlene Ausstattung und Ausrüstung: Wanderstiefel, Regenponchos, Wanderstöcke (für sie | für ihn), Proviant, zusätzliche warme Kleidung, Stirnlampen
Sonstige Hinweise: Picknick Equipment nicht vergessen 🙂
Einstufung der Schwierigkeit dieser Wanderung: Alle Kriterien und Details zur Einstufung findet ihr in unserem Beitrag mit allen Informationen über Wanderungen in Norwegen

Literaturtipps für deine Lofoten-Reise

Reiseführer InselTrip Lofoten
Der Reiseführer für ganz Norwegen
50 Outdoor – Highlights Lofoten
Lofoten & Versterålen – 60 Touren

NORDLANDBLOG NEWSLETTER

Gleich anmelden und regelmäßig kostenlos Neuigkeiten aus dem Norden sowie alle neu erschienenen Beiträge erhalten oder an Gewinnspielen teilnehmen, sodass du nichts (mehr) verpasst – bis du dich mit einem einfachen Mausklick wieder abmeldest.


Autor / Autoren:

Conny & Sirko

... schreiben sich hier ihr ewig währendes Fernweh nach dem Norden Europas von der Seele - wenn sie nicht gerade mit ihrem Wohnmobil durch die atemberaubenden Landschaften Nordeuropas reisen, um ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit euch in ihrem Nordlandblog zu teilen. Besucht uns gern im Bereich "ÜBER UNS" :)

Kommentieren

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

Erhältlich im Shop

Cover vom Buch 4 Jahreszeiten Camping in Skandinavien
Soeben erschienen: Unser erstes Taschenbuch
“4 JAHRESZEITEN CAMPING IN SKANDINAVIEN”
mit 8 Routenempfehlungen aus Nordeuropa.

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

Outdoor-Blogger Codex

Wir lesen / hören aktuell *

Glücksorte in Helsinki”

Fahr hin & werd glücklich…

“True North”

Die Kultband aus Norwegen: a-ha

Unsere Ausrüster / Reklame

“Dale of Norway”

DaleofNorway

“Lundhags”

Lundhags-Reklame