Norwegen Stellplätze

Wohnmobil Stellplatz Nordnorwegen: Am Raftsund bei Digermulen (Lofoten)

Ein traumhaft schöner Stellplatz: Ohne Probleme von der Straße aus zu erreichen, dennoch ruhig und idyllisch an einer Art kleinem Fjord oder See gelegen. Die Straße nach Digermulen, an der sogenannten Kaiserroute, wird nur wenig genutzt und so kann man in einer einzigartigen Kulisse ungestört den Abend als auch die Nacht verbringen. Man steht etwas abseits und windgeschützt mit einem unbezahlbaren Panoramablick auf die Berge am Raftsund, wenn man wenige Meter zu Fuß an die Straße läuft.

Auf der kleinen Landzunge, auf der dieser Stellplatz liegt, gibt es am Ufer eine Feuerstelle und die perfekte Möglichkeit, den Abend mit Blick auf die Berge zu verbringen. Am nächsten Morgen sollte man es nicht verpassen, wenn die Sonne die Bergspitzen am Raftsund anstrahlt.

Transparenz-Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbe- / Provisionslinks, die mit einem (*) gekennzeichnet sind. Mehr dazu im Impressum.

Ein traumhafter Stellplatz mit einem unbezahlbaren Panorama vor der Frontscheibe

Von diesem Stellplatz aus ist man mit dem Auto nach kurzer Zeit im Ort Digermulen, wo es unter anderem ein Lebensmittelgeschäft gibt. Die sogenannte Kaiserroute, eine populäre Strecke durch eine atemberaubende Kulisse, führt einen am Raftsund entlang in diesen kleinen Ort und wenn man möchte, auch noch weiter. Gegenüber, leider nicht direkt zu sehen, liegt die Einfahrt in den populären Trollfjord, der zu den schönsten Fjorden der Welt zählt. Zweimal am Tag kann man daher auch die Schiffe der Hurtigruten auf ihrer Fahrt durch den Raftsund beobachten.

Rein formal gehört diese Region übrigens nicht mehr zu den Lofoten, sondern bereits zu der Inselgruppe der Vesterålen.

Direkt an einem kleinen See mit einer Feuerstelle am Ufer

Die Fakten / Details: Stellplatz am Raftsund bei Digermulen

  • Preis: frei / ohne Preis
  • geeignet für Kastenwagen / Vans / kleinere Wohnmobile (für Gespanne dürfte die Zufahrt problematisch sein)
  • kein WLAN / Mobilfunknetz ausreichend (4G mit “zwei Balken”)
  • keine weitere Infrastruktur (Supermarkt etc.) in unmittelbarer Nähe, Digermulen mit einem Lebensmittelgeschäft ist aber mit dem Auto und eventuell auch mit dem Rad erreichbar (schmale Straße)
  • keine sanitären Anlagen und kein Stromanschluss vorhanden
  • Feuerstelle am See bereits angelegt
  • gute Angelmöglichkeiten vom Ufer aus (in unmittelbarer Entfernung)
  • Du findest diesen Stellplatz mit den folgenden Koordinaten, die wir für dich zu Google Maps verlinkt haben: 68.355699, 15.073757

Hier kommst du zu allen Beiträgen unserer Norwegen Roadtrips, auf denen wir unter anderem diesen Stellplatz genutzt haben.

Am nächsten Morgen hatten wir direkt vor unserem Auto dieses einmalige Panorama

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren dich auf diesem Weg alle 4 Wochen über neue Beiträge, wertvolle Ratgeber, Gewinnspiele, Stellplätze und Aktionen – bis du dich mit einem Mausklick wieder abmeldest.  

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren inzwischen über dreißig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Unseren Reiseblog Nordlandblog entwickeln und schreiben wir mit viel Liebe und Herzblut, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich ebenfalls dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

Kommentieren

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

Erhältlich im Shop

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

 

Wir lesen / hören aktuell *

Der Kreis aller Sünden”

Spannender Lesestoff des Norwegers Torkil Damhaug.

“Loving Everywhere I Go”

Handgemachte Musik aus Irland – Hudson Taylor

(* Werbelink / mehr dazu im Impressum)

Reklame