Schottland Stellplätze

Wohnmobil Stellplatz Schottland: Parkplatz beim Strathy Point in Totegan

In der Nähe der Leuchttürme ist in Schottland auch fast immer ein Stellplatz zu finden. So auch auf der Landzunge von Strathy Point. Auf dem Weg zum Cliff mit dem Leuchtturm endet die Straße bereits einige hundert Meter zuvor und bietet dort auf einem Besucherparkplatz die Möglichkeit, tagsüber zu parken oder eben auch über Nacht zu bleiben. Der Platz ist aber begrenzt und in der Hochsaison sicher nicht immer ausreichend. Insofern haben wir die hier beschriebene Alternative etwa 200 Meter vor dem Parkplatz auf der rechten Straßenseite genutzt. Lediglich ein weitere deutscher Kastenwagen hat dort über Nacht neben uns gestanden.

Der Platz ist teilweise noch von verbliebenen Stücken eines alten Fundaments befestigt und gut zu befahren. Aus dem Auto hat man einen tollen Blick auf das Meer, denn man steht quasi in der “ersten Reihe”. Es lässt sich gut manövrieren und auch bei widrigen Witterungsbedingungen ist der Stellplatz gut zu nutzen. Lediglich dem offenen Wind wird man hier ausgesetzt sein, wenn dieser über das Meer weht. Nachdem die letzten Tagesbesucher den Parkplatz am Leuchtturm verlassen haben, war es bis zum nächsten Morgen sehr ruhig. In Summe also durchaus empfehlenswert.

Man kann von diesem Stellplatz auch gleich zu einer Besichtigung des Leuchtturmes am Strathy Point aufbrechen. Der offizielle Parkplatz dafür befindet sich ohnehin in unmittelbarer Sichtweite. Wir haben diesen Platz auf unserer Fahrt entlang an der Nordküste von Schottland auf der populären als auch schon legendären Road 500 genutzt. Von der Küstenstraße A836 ist es lediglich eine kurze Stichfahrt bis zu diesem Stellplatz.

Blick aus unserem Fenster auf das Meer

Die Fakten / Details: Stellplatz beim Strathy Point in Totegan

  • Preis: frei / ohne Preis
  • geeignet für Kastenwagen / Vans / Wohnmobile und teilweise auch Gespanne (es gibt zwei kürzere Plätze nebeneinander, die für Kastenwagen oder PKW + Hänger geeignet sind und daneben noch einen längeren Stellplatz für ein größeres Wohnmobil oder auch ein Gespann)
  • kein WLAN, aber dafür guter Empfang über das Mobilfunknetz (Vodafone GB mit 4G)
  • keine weitere Infrastruktur (Supermarkt etc.) in unmittelbarer Nähe, der Leuchtturm ist aber von hier aus mit einer kurzen Wanderung gut zu erreichen
  • keine sanitären Anlagen und kein Stromanschluss vorhanden
  • Du findest diesen Stellplatz mit den folgenden Koordinaten, die wir für dich zu Google Maps verlinkt haben: 58.589064, -4.018726

Hier kommst du zu allen Beiträgen unseres Schottland Roadtrips, auf dem wir diesen Stellplatz genutzt haben.

Blick vom Stellplatz zum Leuchtturm von Strathy Point

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren dich auf diesem Weg alle 4 Wochen über neue Beiträge, wertvolle Ratgeber, Gewinnspiele, Stellplätze und Aktionen – bis du dich mit einem Mausklick wieder abmeldest.  

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren inzwischen über dreißig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Unseren Reiseblog Nordlandblog entwickeln und schreiben wir mit viel Liebe und Herzblut, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich ebenfalls dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

Kommentieren

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

Erhältlich im Shop

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

 

Wir lesen / hören aktuell *

Der Kreis aller Sünden”

Spannender Lesestoff des Norwegers Torkil Damhaug.

“Loving Everywhere I Go”

Handgemachte Musik aus Irland – Hudson Taylor

(* Werbelink / mehr dazu im Impressum)

Reklame