Norwegen Wanderungen

Galten – Atemberaubende Felszunge 570 Meter über dem Dalsfjord (Sunnmøre)

Titelbild Galten - Felszunge über den Dalsfjord (Sunnmøre)

Anzeige Nordlandblog-1920x750


Die bizarr geformte Felszunge Galten, die in einer Höhe von rund 570 Metern schwindelerregend über den Dalsfjord ragt, wird auch gern als “Trollzunge” der Region Sunnmøre bezeichnet. Aus gutem Grund, denn der markante Felsvorsprung Galten bietet ebenfalls eine atemberaubende Aussicht und gleichermaßen spektakuläre Bilder – inklusive eines flauen Gefühls im Magen…

Bislang kann man den unvergesslichen Augenblick in luftiger Höhe über dem tiefblau schimmernden Dalsfjord zumeist (noch) alleine genießen, denn die Wanderung zum Galten ist derzeit hauptsächlich bei den Einheimischen als abendliche Fitnessrunde beliebt. Die relativ einfache und durchweg gut markierte Wegstrecke ist für alle Altersklassen geeignet und bietet bereits nach etwa der halben Distanz erste fantastische Ausblicke über den Dalsfjord, den Voldsfjord und die Stadt Volda.

Das Ziel erreicht - Galten - Felszunge über den Dalsfjord (Sunnmøre)

Transparenz-Hinweis: Dieser Beitrag enthält gegebenenfalls mit einem (*) markierte Werbe- / Provisionslinks. Mehr dazu im Impressum.

Wir waren nach unserem abendlichen Aufstieg derart begeistert, dass wir auf dem Parkplatz am Ausgangspunkt der Wanderung gleich übernachtet haben und am nächsten Morgen im Frühnebel noch einmal zum Galten aufgestiegen sind. Im nachfolgenden Beitrag haben wir für eure Planung alle weiteren Details und Informationen zur Tour auf den Galten zusammengestellt:

Ausgangspunkt der Wanderung auf den Galten

Der eigentliche Ausgangspunkt der Wanderung liegt in einem Waldgebiet etwas oberhalb des Dorfes Folkestad am Voldsfjord. Folkestad erreicht man unter anderem indirekt über die Europastraße E 39, indem man von Volda die regelmäßig pendelnde Fähre Volda <> Folkestad nutzt. Alternativ gibt es auch einige Nebenstraßen entlang der Fjordufer, auf denen man Folkestad direkt mit dem Auto von der Küste (Insel Runde oder Vestkapp) oder aus der Region um den Nordfjord erreichen kann.

In Folkestad biegt man am COOP Supermarkt von der Hauptstraße ab und folgt der schmalen Straße, die zunächst durch ein Wohngebiet und im weiteren Verlauf zu den Sportanlagen des Dorfes führt. Kurz davor sieht man auf der linken Seite einen kleinen Parkplatz für etwa drei Fahrzeuge und eine “Bomstasjon” für den mautpflichtigen Blåfjellsvegen. Hier kann man bereits erstmals parken und direkt auf dem Blåfjellsvegen los wandern. Die nachfolgend beschriebene Wanderung verlängert sich damit allerdings um rund 2 x 1000 Meter Wegstrecke.

Alternativ bezahlt man die Maut in Höhe von 50 NOK mit Bargeld in einem Briefumschlag und kann daraufhin die rund 1000 Meter bis zum ersten Parkplatz im Wald fahren.

Der Wanderweg hinauf zum Galten

Gegenüber dieses ersten Parkplatzes markiert ein grüner Wegweiser (Bild oben) den Beginn der Wanderroute auf den Galten. Der gut erkennbare Weg führt direkt in das Waldstück und mit einer leichten Steigung zunächst durch das kleine Mischwaldgebiet.

Oberhalb des Waldes betritt man eine Lichtung mit einer etwas morastigen Wiese, auf der es bereits verschiedene Trampelpfade gibt. Einem dieser Pfade folgt man nun etwas steiler bergauf, bis sich am Bergrücken die Landschaft öffnet und man erstmal einen Blick über den Dalsfjord und auf die umliegenden Dörfer und Städte hat.

Blick auf Volda

Hier steht auch ein weiterer Wegweiser, der den restlichen, ohnehin gut erkennbaren Weg zum Galten und im weiteren Verlauf zum Kornbergveten (auch “Veten” genannt) aufzeigt. Man folgt nun diesem Abschnitt auf dem Bergrücken, wo sich der Pfad oberhalb des Fjords entlang schlängelt. Es sind nur noch einige Höhenmeter und eine überschaubare Wegstrecke von rund 1400 Metern zurückzulegen, bis wir unser Ziel, den Gipfel des Galten mit der spektakulären Felszunge, erreichen.

Ein Steinhaufen und ein hölzernes Schild markieren den eigentlichen Gipfel des Galten. Etwas unterhalb versetzt befindet sich die kleine “Trollzunge” über dem Dalsfjord. Da es am steilen Abgrund keinerlei Absperrungen gibt, sollte man insbesondere mit Kindern sehr vorsichtig sein.

Im Abendlicht auf dem Galten (Mitte Juni / 22.00 Uhr) sind wir jedenfalls überwältigt, dass man mit einem vergleichsweise geringen Aufwand auf dieser familientauglichen Wanderung so eine fantastische Aussicht genießen kann. Zudem sind wir ganz allein hier oben und können den Augenblick intensiv auskosten. Gigantisch!!

Sommerabend am Galten - Felszunge über den Dalsfjord (Sunnmøre)

Fazit zu dieser Wanderung in Norwegen

Noch am gleichen Abend steht für uns fest: Morgen früh gehen wir noch einmal auf den Galten. Und tatsächlich werden wir am nächsten Morgen mit gänzlich anderen Aussichten überrascht. Über dem Fjord liegen noch schwer die Wolken und über die Berggipfel wehen einige Schwaden vom Hochnebel. Die Sonnenstrahlen kämpfen sich durch diese wabernden Nebel- und Wolkenmassen. Eine fast mystische Szenerie…. Und wir mittendrin – hier oben, 570 Meter über dem Dalsfjord.

Diese Erlebnisse und die unvergleichlich schöne Aussicht vom Galten am Ziel einer erlebnisreichen, aber nie schwierigen Wanderung, haben uns nachhaltig begeistert. Diese Tour gehört deshalb seither zu unseren Highlights in Fjordnorwegen und wir empfehlen sie gern weiter.

Über den Wolken und über dem Dalsfjord (Sunnmøre)

Wer mag, kann zudem die einfache Wegstrecke noch ein Stück fortsetzen und auf einer kurzen Distanz den Kornbergveten erreichen. Dort steht sogar eine kleine Schutzhütte und es gibt als Bonus einen weiten Panoramablick über den Voldsfjord.

Fakten, GPX Daten und Details der Wanderung auf den Galten

FOLKESTAD / DALSFJORD

GESAMT ETWA 2 STUNDEN

GESAMT RUND 6,4 KILOMETER

298 HÖHENMETER

LEICHT – ANSPRUCHSVOLL

GPX DATEN

Für deine Planung

  • Beste Zeit für diese Wanderung: Frühling – Herbst (Ende Mai – Oktober)
  • Koordinaten Ausgangspunkt: Waldparkplatz am Blåfjellsvegen
  • Übernachtungstipp: Übernachtung auf einem der drei Parkplätze entlang des kostenpflichtigen Blåfjellsvegen
  • Empfohlene Ausstattung und Ausrüstung: Wanderstiefel (wir nutzen Lundhags Wanderschuhe), Wanderstöcke (für sie | für ihn), Proviant, zusätzliche warme Kleidung sowie einen Windschutz
  • Sonstige Hinweise: Keine Möglichkeit, entlang der Wanderroute Trinkwasser aufzunehmen
  • Einstufung der Schwierigkeit dieser Wanderung: Laut norwegischem Wanderverein DNT ist der Schwierigkeitsgrad “MIDDELS” (Alle Kriterien und Details zur Einstufung findet ihr in unserem Beitrag mit allen Informationen über Wanderungen in Norwegen)

Wenn du weitere familienfreundliche Wanderungen zu spektakulären Felsformationen suchst, empfehlen wir dir auch unsere Beiträge über die Touren zum Himakånå – Kleine Trollzunge bei Haugesund sowie zur Felsnase Ørnenapen im Setesdalen.

Geschafft - endlich am Ziel über dem Dalsfjord

Literaturtipps für deine Reise nach Norwegen

25 Wanderungen in Fjordnorwegen
52 Wanderungen: Der Süden
50 Wanderungen: Norwegens Mitte
63 Touren entlang des Kystriksveien

Equipment für die perfekte Wanderung

NORDLANDBLOG NEWSLETTER

Gleich anmelden und regelmäßig kostenlos Neuigkeiten aus dem Norden sowie alle neu erschienenen Beiträge erhalten oder an Gewinnspielen teilnehmen, sodass du nichts (mehr) verpasst – bis du dich mit einem einfachen Mausklick wieder abmeldest.


Autor / Autoren:

Conny & Sirko

... schreiben sich hier ihr ewig währendes Fernweh nach dem Norden Europas von der Seele - wenn sie nicht gerade mit ihrem Wohnmobil durch die atemberaubenden Landschaften Nordeuropas reisen, um ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit euch in ihrem Nordlandblog zu teilen. Besucht uns gern im Bereich "ÜBER UNS" :)

1 Kommentar

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

  • Hej,
    da lese ich euren Blog heute Morgen und finde eine meiner Lieblingsrouten. Wir waren dreimal in der Gegend und jedesmal gehört diese Wanderung dazu. Es ist immer wieder schön dort oben zu stehen und diese Weite zu sehen. Und ja, viele Einheimische nutzen die Strecke täglich als Fitnesspfad, wie sie mir erzählt haben. Beneidenswert 😉
    Grüße von der Insel Tysnesoy
    Doris