NORDLANDBLOG

Best of Norwegen: 30 Highlights und Insidertipps am Nordfjord

Titelbild Beitrag Nordfjord Highlights Nordlandblog

Der Nordfjord gehört für uns zweifelsohne zu den schönsten Fjorden in Norwegen. Ihn verbindet mit dem benachbarten Sognefjord ein besonderes Merkmal, welches beide Fjorde zu einzigartigen Naturschönheiten macht: Aufgrund des Schmelzwassers vom größten europäischen Festland-Gletscher, dem Jostedalsbreen, schillert ihr Wasser herrlich türkisfarben. Zusätzlich prägen viele Gletscherarme, tief eingeschnittene Seitentäler, schroffe Berggipfel und saftige Uferwiesen diese einzigartige Landschaft um den Nordfjord.

Der Nordfjord hat an seinen Ausläufern, dort wo das Meer auf die gigantische Bergwelt trifft, ebenso viele Highlights wie an seiner Mündung in den Atlantik zu bieten. Daher unterteilen wir unseren Beitrag mit den Tipps für deine Reise auch in diese beiden Bereiche.

Wir haben die nachfolgend vorgestellten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten rund um den Nordfjord für alle zusammengefasst, die in der Region einige Tage verbringen oder ihren gesamten Urlaub verleben möchten. Dennoch finden sich einige der Empfehlungen natürlich in gleicher Weise auch in unseren Beiträgen mit den Tipps für eine perfekte Rundreise durch Südnorwegen und Westnorwegen. Diese findet ihr unter den folgenden Links:

FASZINATION WESTNORWEGEN – 39 HIGHLIGHTS UND TIPPS AN DER WESTKÜSTE VON NORWEGEN
FASZINATION FJORDNORWEGEN – 26 HIGHLIGHTS UND TIPPS FÜR DEINE REISE DURCH DIE FJORDE VON NORWEGEN
Blick in eines der faszinierenden Seitentäler am Nordfjord, das Oldendalen
Blick in eines der faszinierenden Seitentäler am Nordfjord, das Oldedalen

Unser Tipp, wenn du mit dem PKW und speziell mit der Familie unterwegs bist: Miete für einige Tage eine Hütte am Meer und genieße dort die maritime Atmosphäre sowie die herrlichen Strände. Zur Abwechslung kannst du für die restliche Zeit eine weitere Unterkunft am inneren Ende des Fjords mieten, um dort die Gletscher und die Bergwelt zu erkunden.

Dort wo der Nordfjord die Bergwelt trifft

Unglaubliche 106 Kilometer durchschneidet der türkisfarbene Fjord die Gebirgswelt wie ein farbiges Band, bevor er sich an seinem östlichen, inneren Ende verzweigt und als Innvikfjord auf die mächtigen Gipfel der Hochgebirge trifft. Dort liegen auch die idyllischen Ortschaften Stryn, Loen und Olden, wo die zumeist gleichnamigen Seitentäler auf die Ausläufer des Nordfjords treffen.

Die grandiose Landschaft des Oldedalen

1. Der Gletscher Briksdalsbreen am Ende des Oldedalen

Briksdalsbreen im Oldendalen

Der Gletscher Briksdalsbreen gehört zweifelsohne zu den populärsten Highlights der Region. Da der imposante Gletscherarm gut zu erreichen ist, eine entsprechende touristische Infrastruktur geschaffen wurde und er auch wirklich sehr schön anzuschauen ist, trifft man hier im Sommer viele Touristen aus der ganzen Welt. Wer dem entgehen möchte, kann auch auf einen der anderen Gletscherarme in der Umgebung ausweichen, die oft nicht weniger spektakulär, aber oft nicht ganz so leicht zu erreichen sind.

Dennoch kann es durchaus Sinn machen, den Briksdalsbreen zu besuchen: Familien mit Kindern oder ältere Leute haben hier die Chance, auf vergnügliche Weise, den Ausgangspunkt der leichten Tour zum Gletschersee mit einem der „Trollcars“ zu erreichen. Diese speziellen Buggys (siehe Folgebild) fahren einen vom großen Parkplatz mit Restaurant und Souvenir-Shop die Serpentinen hinauf. Alternativ kann man diese auch in einer etwa 30-minütigen Wanderung hinter sich bringen.

Direkt neben dem Parkplatz gibt es übrigens auch einen fantastischen Campingplatz, von dem aus man zu herrlichen Wanderungen hinauf in die Bergwelt aufbrechen kann.

Tipp: Schaut einfach, ob bzw. wann ein Kreuzfahrtschiff am Kai in Olden liegt (über diesen Link findet ihr eine Liste mit allen Schiffen und Terminen) und versucht euren eigenen Besuch des Briksdalsbreen dementsprechend zu einer anderen Zeit zu planen, um den Gletscher in Ruhe genießen zu können.

Trollcars auf dem Weg zum Briksdalsbreen

Koordinaten vom Parkplatz am Briksdalsbreen: 61.663218, 6.820807

2. Der Bauernhof Aabrekk Gard im Oldedalen

Wenige Kilometer vor dem Talende am Parkplatz des Briksdalsbreen-Gletschers findet man einen weiteren kleinen Parkplatz direkt neben der Straße und diese alten roten Bauernhäuser. Hier befindet man sich auf dem Anwesen des schönen Bauernhofes Aabrekk Gard. Man findet hier unter anderem Übernachtungsmöglichkeiten in einer urigen, ursprünglichen Umgebung bei freundlichen Gastgebern. Ebenso gibt es hier Produkte direkt vom Bauernhof zu kaufen, wie Honig, Marmelade, Käse, Backwaren und vieles mehr.

Vom kleinen Parkplatz aus kann man aber auch seine Wanderung zu einem weiteren imposanten Gletscherarm, dem Brenndalsbreen beginnen (siehe nächsten Punkt).

Hier geht es zur englischsprachigen Homepage des Bauernhofes Aabrekk Gard.

Bauernhof Aabrekk Gard Oldendalen Nordfjord

Koordinaten des Parkplatzes am Bauernhof: 61.679408, 6.812911

3. Der Gletscherarm Brenndalsbreen in einem Hochtal

Da der Ausblick auf den beeindruckenden Gletscherarm des Brenndalsbreen mit einer Wanderung in das Hochtal verbunden ist, wird man hier selbst in der Hochsaison oft alleine in der grandiosen norwegischen Natur unterwegs sein. Man kann an einem Tag sehr gut beide Gletscher, den Brenndalsbreen und den Briksdalsbreen, miteinander kombinieren oder sich eben für eine Variante entscheiden.

Die Tour zum Gletscher haben wir inklusive aller wichtigen Details und Informationen bereits in einem unserer Wander-Tipps aufbereitet:

Klicke hier für alle weiteren Informationen / Fakten / Bilder und die detaillierte Landkarte von dieser Wanderung
Brenndalsbreen im Oldendalen Nordfjord Norwegen

Koordinaten des Parkplatzes am Bauernhof als Ausgangspunkt dieser Wanderung: 61.679408, 6.812911

4. Wanderung im Oldendalen zur Alm Kvamssetra

Eine weitere fantastische Wanderung im Oldendalen führt euch in die majestätische und gigantische Bergwelt der Region. Am Ende der Tour gibt es eine Schutzhütte, wobei bereits die zuvor liegende Alm Kvamssetra (siehe Bild) fantastische Ausblicke bietet. Der Aufstieg ist zwar recht steil, aber nicht gefährlich. Auf etwa 1,5 Kilometern überwindet man dabei über 520 Höhenmeter. Belohnt wird man mit einem unglaublichen Panorama, welches sich bereits vom Plateau des Hochtales an der Alm bietet.

Kleine Episode am Rande: Wir haben bei unserer ersten Wanderung hier hinauf unsere Videokamera auf der Alm liegen lassen. Zwei Tage später sind wir daher noch einmal aufgestiegen und tatsächlich hatte jemand unsere Kameratasche an die Türklinke einer der Almhütten gehangen…

Best of Norwegen: 30 Highlights und Insidertipps am Nordfjord - Westküste, Vestkysten, Sogn og Fjordane, Nordfjord, Fjordnorwegen - norwegen-reisetipps - 30 Highlights mit verlinkten Koordinaten, Sehenswürdigkeiten, Insider-Tipps und detaillierte Informationen für deinen perfekten Aufenthalt am Nordfjord in Norwegen

Koordinaten des Parkplatzes im Oldedalen als Ausgangspunkt für diese Wanderung: 61.704241, 6.817580

Weitere Details für diese Wanderung findet ihr vorerst nur auf dieser norwegischen Seite mit vielen Wanderrouten (Link).

5. Die rote Holzkirche von Olden

Die Holzkirche von Olden wurde 1934 gebaut, um die nur 700 Meter entfernte alte Kirche des Ortes zu ersetzen. Sie bietet 500 Besuchern Platz und steht erhaben am Eingang des Oldedalen. Aufgrund der roten Farbe als auch der ansprechenden Bauweise ist sie heute ein beliebtes Fotomotiv auf einer Tour in der Region.

Kirche in Olden im Oldedalen

Standort der Kirche in Google Maps: Olden nye kirke

Die Region um Loen und im Lodalen

Nur unweit des Oldedalen und seinem Hauptort Olden liegt in direkter Nachbarschaft das kleine Örtchen Loen. Hier lädt übrigens seit vielen Jahren das populäre Hotel Alexandra Besucher aus der ganzen Welt ein, die zumeist die fantastische Umgebung und besonders das tief eingeschnittene Lodalen erkunden. Daher findet man heute im Ort auch viele Tourenanbieter, Guides, Verleihstationen für verschiedene Ausrüstungen und natürlich eine entsprechende Infrastruktur.

Wir lieben es besonders, uns im örtlichen Joker ein leckeres Softeis zu gönnen und in der Sonne sitzend über den Fjord zu schauen. Aber lest gern selbst, was die Region (noch) so zu bieten hat:

6. Wanderung am Nordfjord zur Alm Oppheimsætra

Almhütten am Nordfjord

Eine der schönsten Wanderungen in der Region ist der recht leichte Aufstieg von Oppheim (Parkplatz) zur Alm Oppheimsætra. Von hier aus hat man einen fantastischen Ausblick bis weit in das Oldedalen hinein. Dazu bieten die alten Holzhütten einen fantastischen Vordergrund für herrliche Fotomotive in der Region. Man kann das Auto an den Höfen von Oppheim parken und ist hier bereits recht hoch über dem Fjord. Somit ist der restliche Aufstieg keine besondere Herausforderung mehr.

Inzwischen kann man diese Tour auch mit einer Auf- oder Abfahrt der Seilbahn Loen Skylift (Punkt 13) verbinden, da das Netz der Wanderwege hier auf dem Berg miteinander verbunden ist. Somit lässt sich eine perfekte Tagestour planen, die herrliche Aussichten und unvergessliche Eindrücke verspricht.

Ungefährer Ausgangspunkt der Wanderung in Oppheim: 61.880533, 6.789830

7. Anlegestelle und Ausflugsgaststätte Kjenndalstova

In atemberaubender Umgebung, quasi am Talende des Lodalen und direkt am Ufer des mächtigen Bergsees Lovatnet, liegt das liebevoll geführte Restaurant und Ausflugslokal Kjenndalstova. Von hier aus kann man perfekt zu Touren in die Umgebung aufbrechen und zum Beispiel zum Gletscherarm Kjenndalsbreen wandern.

Die Kjenndalstova selbst ist über ein schmale Straße mit dem Auto oder Fahrrad zu erreichen. Alternativ kann man mit dem Schiff oder einem Boot über den See fahren und vor Ort anlegen. Dazu mehr in unserem folgenden Punkt 11.

Wer mag, kann hier übrigens auch eine tolle Ferienhütte mieten und in abgeschiedener, ruhiger Umgebung dieses herrliche Stück Norwegen genießen.

Best of Norwegen: 30 Highlights und Insidertipps am Nordfjord - Westküste, Vestkysten, Sogn og Fjordane, Nordfjord, Fjordnorwegen - norwegen-reisetipps - 30 Highlights mit verlinkten Koordinaten, Sehenswürdigkeiten, Insider-Tipps und detaillierte Informationen für deinen perfekten Aufenthalt am Nordfjord in Norwegen

Hier geht es zur Homepage der Kjenndalstova.

Die Koordinaten der Kjenndalstova sind: 61.779573, 7.010194

8. Der Gletscher Kjenndalsbreen am Ende des Lodalen

Vom Parkplatz der Kjenndalstova aus kann man auf einem bequemen Fahrweg die leichte, etwa 5 Kilometer lange Wanderung zum Gletscherarm Kjenndalsbreen beginnen. Alternativ lässt es sich auch noch etwas näher am Gletscher auf einem kostenpflichtigen Parkplatz (etwa 4.- €) parken. Von dort aus erreicht man den beeindruckenden Ausblick auf den Gletscher nach nur 15 Gehminuten.

Wir haben auf dem letzten Parkplatz vor dem Gletscher unsere Fahrräder abgestellt und sind dann das letzte Stück bis fast an das Eis gelaufen. Fast alleine konnten wir diese Szenerie genießen. Insofern ist der Kjenndalsbreen eine gute Alternative zum Briksdalsbreen, zumal man ihn auch sehr gut erreicht.

Gletscher Kjenndalsbreen im Lodalen am Nordfjord

Koordinaten des letzten Parkplatzes, nah am Gletscher: 61.747329, 7.035090

9. Denkmal für die Opfer der Lawinenunglücke im Lodalen

Die steilen und tief eingeschnittenen Täler in Fjordnorwegen sind jederzeit gefährdet, wenn es um Geröllabgänge, Lawinen und Erdrutsche geht. Das Lodalen wurde bereist zweimal zum Schauplatz schrecklicher Tragödien, bei denen ganze Bauernhöfe vernichtet und viele Menschen getötet.

1905 und 1936 brachen gigantische Mengen an Felsgestein vom Berge Ramnefjell ab. Die dadurch ausgelöste 40 Meter hohe Flutwelle des Lovatnet riss alle Häuser und Höfe am Ufer mit sich. Der damalige Ausflugsdampfer wurde wie ein Spielzeugboot an Land geschleudert, wo er noch heute gleichermaßen als Denkmal liegt. Am Gedenkstein und dem Kreuz, was man unweit der Straße findet, beschlich uns ein mulmiges Gefühl. Einmal mehr wurde uns klar, wie klein wir Menschen gegenüber der mächtigen Natur sind.

Mahnmal zum Lawinenunglück im Lodalen Norwegen

Das Kreuz findet ihr am Ende eines kurzen Pilgerwegs hier: Viewpoint Meditation Path (Gipfelkreuz)

10. Die Alm Breng Seter am Ufer des Lovatnet

Eines der beliebtesten Fotomotive in der Region ist zweifelsohne die pittoreske Alm Breng Seter am Seeufer des Lovatnet. Nicht umsonst ziert die Touristeninformation in Stryn riesiges Plakat mit diesem typischen Motiv der norwegischen Nationalromantik.

Auf dem Weg ins innere Talende des Lodalen passiert man die Almhütten zwangsläufig und muss sich lediglich einen Parkplatz suchen, was nicht immer ganz einfach ist, da die Straße hier schmal und begrenzt am Seeufer verläuft.

Best of Norwegen: 30 Highlights und Insidertipps am Nordfjord - Westküste, Vestkysten, Sogn og Fjordane, Nordfjord, Fjordnorwegen - norwegen-reisetipps - 30 Highlights mit verlinkten Koordinaten, Sehenswürdigkeiten, Insider-Tipps und detaillierte Informationen für deinen perfekten Aufenthalt am Nordfjord in Norwegen

Die Koordinaten der Almhütten am Lovatnet: 61.841532, 6.942060

11. Der imposante Bergsee Lovatnet

Nachdem wir viel über die Highlights der Umgebung geschrieben haben, kommen wir nunmehr direkt zum See Lovatnet. Gigantisch und zugleich malerisch liegt er umgeben von den gigantischen Berggipfeln an seinen Ufern. Das Schmelzwasser der Gletscher lässt auch sein Wasser unglaublich türkis leuchten.

Die Umgebung und die Schönheit des Lovatnet könnt ihr mit dem modernen Ausflugsschiff MS Kjenndal II erkunden. Es bietet Platz für bis zu 100 Passagiere und hat einen Kiosk sowie Toiletten an Bord. Von Mai bis September verkehrt das Schiff von dem einen Seeende in Sande zur Kjenndalstova (unser Punkt 7) und von dort aus nach zwei Stunden Aufenthalt wieder zurück. Auf dieser Homepage findet ihr den Fahrplan sowie die jeweiligen Fahrpreise in der Saison.

Die Mitnahme von Fahrrädern muss vorher angemeldet werden. In dieser Kombination lässt sich das Tal aber perfekt erkunden: Mit dem Schiff ans innere Seeende bei der Kjenndalstova und von dort aus fast nur bergab mit dem Fahrrad fahren…. Einfach herrlich!!

Der See Lovatnet im Lodalen (Norwegen)

12. Fahrrad fahren im Lodalen

Wenn nicht gerade ein Kreuzfahrtschiff in Olden vor Anker liegt oder andere Ereignisse das Geschehen bestimmen, lässt es sich in den Tälern um den Nordfjord herrlich mit dem Fahrrad fahren. Die Steigungen sind auch für nicht trainierte Fahrer ohne Probleme zu bewältigen und so kann man auf diesen Strecken die Umgebung erkunden sowie die norwegische Natur genießen. Wir sind auf diese Weise den ein oder anderen See abgefahren.

Tipp: In Skandinavien ist es zur eigenen Sicherheit üblich, als Radfahrer oder Fußgänger am Straßenrand eine Warnweste zu tragen. Das schützt euch und sollte daher ebenso umgesetzt werden.

Fahrrad fahren im Lodalen

13. Mit der Seilbahn Loen Skylift auf die Berge am Fjordufer

Noch recht neu ist die Seilbahn Loen Skylift, die euch in kürzester Zeit und ohne weitere Anstrengung hinauf in die Bergwelt oberhalb des Nordfjord bringt. Dort erwartet euch nicht nur eine einladende Bergstation sondern auch ein perfekt ausgebautes Wanderwegenetz mit Touren aller Schwierigkeitsgrade.

Unter dem Motto „From Fjord to Fjell“ bringt euch die Seilbahn fast ganzjährig auf über 1000 Meter Höhe. Die Tour lässt sich auch mit einer Wanderung hinauf oder hinab kombinieren (siehe dazu auch Punkt 6).

Loen Skylift am Nordfjord in Norwegen

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten sowie zu den Ticketpreisen sowie eine Webcam findet ihr auf der englischsprachigen Webseite vom Loen Skylift.

Die Talstation findet ihr bei Google Maps hier: Loen skylift

Der Ausblick von der Bergstation ist wirklich gewaltig:

Best of Norwegen: 30 Highlights und Insidertipps am Nordfjord - Westküste, Vestkysten, Sogn og Fjordane, Nordfjord, Fjordnorwegen - norwegen-reisetipps - 30 Highlights mit verlinkten Koordinaten, Sehenswürdigkeiten, Insider-Tipps und detaillierte Informationen für deinen perfekten Aufenthalt am Nordfjord in Norwegen

14. Gipfeltour auf den Skåla (1848 Meter ü.d.M.)

Sagenhafte 1848 Meter erhebt sich der Gipfel des Skåla fast direkt aus dem Nordfjord. Diese Konstellation macht diese Kulisse so einzigartig. Fast ehrfurchtsvoll steht man unten am Fjord, wenn man zum Gipfel hinauf schaut, der sich hier so majestätisch erhebt. Im Gegenzug bietet die Aussicht vom Gipfel ein Panorama, was seinesgleichen sucht. Wir haben uns 2018 diesen Traum erfüllt und sind auf den Gipfel aufgestiegen, um dort in einer der beiden Schutzhütten des norwegischen Wander- und Tourenvereins DNT zu übernachten. Dieses grandiose Erlebnis mit den einzigartigen Sonnenaufgang- und Untergängen hat sich unauslöschlich in unser Gedächtnis gebrannt.

Wanderung auf den Skala

Unsere Erlebnisse und Erfahrungen sowie wertvolle Hinweise für deine eigene Tour haben wir ausführlich in diesem separaten Beitrag zusammengefasst:

Klicke hier für alle weiteren Informationen / Fakten / Bilder von dieser Wanderung
Skåla Gipfeltour am Nordfjord

15. Boote ausleihen und angeln im Lovatnet

Auf dem See könnt ihr mit dem Kajak, dem Kanu, Motor- oder Ruderbooten fahren. Mit einer Angelkarte lässt es sich auch im See angeln. Das notwendige Equipment könnt ihr im vorderen Bereich des Sees auf dem Campingplatz PlusCamp Sande Camping ausleihen. Dort in der Nähe ist auch eine der Anlegestellen, von denen aus man im Sommer mit dem Ausflugsschiff über den See fahren kann.

Weiterhin findet ihr hier einen kleinen Sandstrand, er im Sommer an heißen Tagen eine herrliche Abkühlung verspricht. Der liebevoll geführte Campingplatz bietet übrigens nicht nur Plätze für Camper und Zelte sondern auch Hütten und Appartments, so dass man hier generell übernachten kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in unserer Stellplatz-Übersicht:

Klicke hier für alle weiteren Informationen / Fakten / Bilder und die detaillierte Landkarte von diesem Wohnmobil-Stellplatz
Best of Norwegen: 30 Highlights und Insidertipps am Nordfjord - Westküste, Vestkysten, Sogn og Fjordane, Nordfjord, Fjordnorwegen - norwegen-reisetipps - 30 Highlights mit verlinkten Koordinaten, Sehenswürdigkeiten, Insider-Tipps und detaillierte Informationen für deinen perfekten Aufenthalt am Nordfjord in Norwegen

Koordinaten des Campingplatzes mit Strand und Bootsverleih: 61.850900, 6.912750

16. Wanderung durch das Erdalen bei Oppstryn zur Alm Storesetra

Das Erdalen gehört zu den typischen und daher wunderschönen Seitentälern in der Bergwelt von Fjordnorwegen. Wenn man durch das Tal entsprechend weit in das Gebirge hineinläuft, kommt man zu einer der selbstbedienten Schutzhütten des DNT. Wir haben uns mit den Almhütten im hinteren Teil des Tales begnügt, die man nach etwa 1,5 Wanderung erreicht. Wie Hexenhütten stehen die alten Holzhäuser dort inmitten der mächtigen Landschaft und laden zu der ein oder anderen Fotosession ein.

Wir haben dort im warmen Schein der Frühlingssonne unser „Matpakke“ (Brotzeit) verzehrt und etwas relaxt, bevor wir zum Parkplatz zurückgekehrt sind. Auch ohne spektakuläre Aussichten lohnt sich diese Tour, zumal man hier fernab großer Touristenströme unterwegs ist.

Koordinaten des Ausgangspunktes dieser Wanderung: 61.870842, 7.129098

Wanderung im Erdalen bei Oppstryn

Vom inneren Ende des Fjords in Richtung Meer und zunächst nach Nordfjordeid

Egal, ob ihr zuerst die Sehenswürdigkeiten und Hotspots am inneren Ende des Nordfjords besucht oder euch diesen Dingen vom Meer kommend am Fjord entlang nähert – in Nordfjordeid werdet ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit vorbeikommen. Daher möchten wir euch nachfolgend einige Tipps quasi für den Weg mitgeben:

17. Aussichtspunkt Nos am Panoramavegen nach Nordfjord

Wirklich eher noch ein Insider-Tipp und hauptsächlich auf norwegischen Seiten zu finden: Die Strecke über den Panoramavegen zwischen Stryn und Nordfjordeid am Fjordufer entlang. Das mag daran liegen, dass die durchaus schmale Straße ein größeres Verkehrsaufkommen auch nur schwer bewältigen würde.

In jedem Fall solltet ihr, wenn ihr von Stryn nach Nordfjord (oder in umgekehrter Richtung) fahrt, auf einer Route diese Strecke über die Straße RV 613 nutzen. Sie führt am Nordufer des Fjords durch die romantischen Dörfer Blakset, Fjelli, Hennebygda und Lote. Auf dieser Route überwindet ihr einen Höhenunterschied von 550 Meter und passiert die beeindruckenden Aussichtspunkte Nordsida Kyrkje, Nos und Hogjen på Hopland.

Hinweis: Mit einem großen oder einem geliehenen Wohnmobil bzw. einem Gespann würden wir von der Nutzung dieser Strecke abraten.

Best of Norwegen: 30 Highlights und Insidertipps am Nordfjord - Westküste, Vestkysten, Sogn og Fjordane, Nordfjord, Fjordnorwegen - norwegen-reisetipps - 30 Highlights mit verlinkten Koordinaten, Sehenswürdigkeiten, Insider-Tipps und detaillierte Informationen für deinen perfekten Aufenthalt am Nordfjord in Norwegen

18. Zentrum für Fjordpferde in Nordfjordeid

Der Nordfjord zählt nicht umsonst zu den norwegischen Zentren der Pferdezucht und ist insbesondere die Heimatregion der bekannten Fjordpferde. So verwundert es auch nicht, dass man in Nordfjordeid das offizielle Norwegische Fjordpferdezentrum findet. Hier kann man diese prachtvollen Tiere bestaunen, mehr über die Zucht erfahren, selbst einmal reiten und auch geführte Touren in die Umgebung buchen.

Alle Details zu den Angeboten und weitere Informationen findet ihr auf der deutschsprachigen Homepage des Fjordpferdezentrums.

Zentrum für Fjordpferde am Nordfjord in Norwegen

19. Die Kirche und die Altstadt von Nordfjordeid

Best of Norwegen: 30 Highlights und Insidertipps am Nordfjord - Westküste, Vestkysten, Sogn og Fjordane, Nordfjord, Fjordnorwegen - norwegen-reisetipps - 30 Highlights mit verlinkten Koordinaten, Sehenswürdigkeiten, Insider-Tipps und detaillierte Informationen für deinen perfekten Aufenthalt am Nordfjord in Norwegen

Einen Besuch im Verwaltungszentrum der Region, in Nordfjordeid, sollte man mit einem Bummel durch die Altstadt mit den weißen Holzhäusern und einem Abstecher zur romantischen Holzkirche verbinden. In den Straßen der Stadt am Fjord laden einige kleine Cafés ebenso wie coole Läden den Besucher ein.

Wer mag, kann auch am Fjordufer spazieren gehen oder von hier aus zum neuen Wikinger-Center Sagastad laufen.

Altstadt von Nordfjordeid in Norwegen

20. Sagastad und das Wikingerschiff Myklebust

Inzwischen hatte das grösste, jemals nachgebaute Wikingerschiff Myklebust bereits seinen Stapellauf. Man kann es neben vielen anderen Exponaten im Wikinger-Zentrum Sagastad in Nordfjordeid bestaunen.

Während unseres Besuches wurde noch mit Hochdruck und unter Verwendung historischer Handwerkskünste an dem gigantischen Holzschiff gearbeitet. Insofern steht unser nächster Besuch in Nordfjordeid bereits auf unserer ToDo Liste.

Wikingermuseum in Nordfjordeid

Die Meeresöffnung des Nordfjord an der norwegischen Westküste

Hier öffentlich sich der Nordfjord zum offenen Meer hin und unzählige Inseln prägen diese faszinierende Küstenlandschaft. Diese Faszination wird durch das dramatische Zusammenspiel zwischen schroffen, hohen Bergen und dem Meer verstärkt. So findet man hier auch die höchste Steilklippe Europas, den Hornelen, der sich hier sehr steil 860 Meter aus dem Atlantik erhebt. Einen Aufenthalt in dieser Region mit einigen Erlebnissen am inneren Ende des Fjords zu kombinieren, macht einen Norwegenurlaub sicher unvergesslich.

21. Das romantische Fischerdorf Kalvåg bei Bremanger

Kalvåg ist ein kleineres und fast noch ursprüngliches Fischerdorf, wie man es eigentlich eher auf den Lofoten vermuten würde. Bunte Holzhäuser schmiegen sich hier dicht an der Wasserlinie entlang und verleihen dem pittoresken Dorf seinen ganz besonderen Charme.

Viele dieser Häuser wurden liebevoll renoviert und werden heute als Teil des Hotels Knutholmen vermietet. Man kann hier einfach durch das Dörfchen bummeln, angeln, geführte Touren oder RIB-Boot Ausflüge durch die umliegende Inselwelt mitmachen. In jedem Fall erlebt man eine richtig maritime und unverwechselbare Atmosphäre an der norwegischen Küste.

Best of Norwegen: 30 Highlights und Insidertipps am Nordfjord - Westküste, Vestkysten, Sogn og Fjordane, Nordfjord, Fjordnorwegen - norwegen-reisetipps - 30 Highlights mit verlinkten Koordinaten, Sehenswürdigkeiten, Insider-Tipps und detaillierte Informationen für deinen perfekten Aufenthalt am Nordfjord in Norwegen

22. Das urige Restaurant Knutholmen im Fischdorf Kalvåg

Das alte Lagerhaus am Fischereihafen wurde als Restaurant der genialen Hotelanlage Knutholmen renoviert und wieder eröffnet. In einer ganz besonderen und sehr ursprünglichen Atmosphäre kann man hier in der Sommersaison entweder frühstücken oder am Abend ganz leckeren, frischen Fisch genießen.

Dabei kann man entweder im Außenbereich auf dem Wasser sitzen oder eben die Atmosphäre des alten Holzgebäudes auf sich wirken lassen. Wir denken in jedem Fall sehr gern an unseren Aufenthalt im Knutholmen zurück, wo wir vor einigen Jahren auf einer Tour entlang der Westküste eingekehrt sind.

Kalvåg Restaurant Knutholmen Norwegen

23. Die Strände Grotlesanden in Bremanger

Grotlesanden – so heißen die schönsten Strände in dieser Region der norwegischen Westküste. Feiner weißer Sand und dazu ein karibikblaues Meer lassen keine Wünsche offen. Hier kann man baden, chillen oder einfach nur am Meer entlang laufen. Am Abend sitzen dann selbst die Einheimischen gern in dieser Kulisse und bereiten Sicht mit dem Blick über das offene Meer die ein oder andere Spezialität über dem Lagerfeuer zu.

In der Nähe findet man einen kleinen Joker Kaufmannsladen, den man auf dem Weg zum Strand zwangsläufig passiert. Dort befindet sich auch der kleine kommunale Wohnmobil-Stellplatz. Man kann dort die sanitären Anlangen und andere Einrichtungen des Yachthafens mitbenutzen, so dass für einen perfekten Aufenthalt alles Notwendige vorhanden ist.

Vom Parkplatz am Strand beginnt im Übrigen auch die Wanderung auf den Veten, einen Berg hier an der Küste von Bremanger, der eine sensationelle Aussicht bietet. Vom Aufstieg dorthin wurde auch das nachfolgende Bild von Grotlesanden aufgenommen:

Bremanger Strand in Norwegen

Koordinaten des Parkplatzes, der zugleich Ausgangspunkt für die Wanderung in Punkt 24 ist: 61.841742, 4.897212

24. Gipfeltour auf den Veten in Bremanger

527 Meter steigt man hinauf und knapp zwei Stunden sollte man dafür veranschlagen. Am Ende der Tour sieht es mit etwas Pech so aus, wie auf unserem Bild. Eine der Nebelwände vom Atlantik hat sich innerhalb kürzester Zeit zugezogen und versperrt nun den Blick über die Inselwelt vor der Küste.

Unabhängig davon wird man während der gesamten Tour von traumhaften Aussichten belohnt, die einen den teilweise anspruchsvollen Weg sofort vergessen lassen. Man kann diese Tour im Übrigen auch noch erweitern und zum Beispiel weitergehen, bis man die Bucht Vetvika erreicht hat. Diese Bucht erinnert an die Kulisse eines Piratenfilms und ist so wunderschön wie in einem Katalog aus der Karibik. Allerdings kommt man eben nur zu Fuß oder mit einem Boot dorthin. Daher gibt es hier in der Region keine Limits für ambitionierte Wanderer und Entdecker….

Tour auf den Veten in Bremanger Norwegen

Koordinaten des Parkplatzes am Strand Grotlesanden, der zugleich Ausgangspunkt für diese Wanderung ist: 61.841742, 4.897212

25. Gipfelwanderung auf Europas höchste Hochklippe, den Hornelen

Gipfeltour auf den Hornelen in Bremanger (Norwegen)

Zu den ganz sicher unvergesslichen Erlebnissen eurer Norwegen-Reise gehört eine Wanderung auf Europas höchste Hochklippe Hornelen. Dort oben steht seit langer Zeit eine kleine Schutzhütte aus Steinen, in der man sich bei extremen Bedingungen in Sicherheit bringen und auf besseres Wetter warten kann. Fast schon legendär, liegt dort auch seit ewiger Zeit eine norwegische Fahne, mit der man sich auf dem Gipfel fotografieren kann.

Die Aussicht vom Hornelen hat uns persönlich noch mehr beeindruckt als der Blick vom Preikestolen, da man zugleich in die Fjorde und über das offene Meer schauen kann. Wie auf dem Preikestolen sollte man aber auch auf dem Hornelen für den ein oder anderen Felsvorsprung schindelfrei sein, obwohl der Weg in dieser Hinsicht problemlos zu bewältigen ist.

Es gibt zwei Touren zum Ziel, wobei wir uns für die „leichtere“ von Berleneset aus entschieden haben (siehe unsere Koordinaten unten). Die Strecke ist nicht besonders schwierig und gut markiert. Aber sie zieht sich eben extrem hin und erfordert daher eine entsprechende Kondition, denn man überwindet an einem Tag zweimal auf einer Länge von 15,6 Kilometern immerhin auch 860 Höhenmeter.

Blick vom Hornelen (Norwegen)

Ungefähre Koordinaten ( + / – 50 Meter Abweichung) vom Parkplatz am Ausgangspunkt der Tour: 61.832956, 5.139905

Weiter geht es mit der Fähre hinüber zur nächsten Insel

Best of Norwegen: 30 Highlights und Insidertipps am Nordfjord - Westküste, Vestkysten, Sogn og Fjordane, Nordfjord, Fjordnorwegen - norwegen-reisetipps - 30 Highlights mit verlinkten Koordinaten, Sehenswürdigkeiten, Insider-Tipps und detaillierte Informationen für deinen perfekten Aufenthalt am Nordfjord in Norwegen
Auf der Fähre zwischen den Inselreichen Bremanger und Vågsøy

26. Wanderung auf den Veten (613 Meter ü.d.M.) in Måløy (Vågsøy)

Irgendwie heißen hier alle Berge an der norwegischen Küste Veten. Auch „dieser“ Veten bietet eine herrliche Aussicht und ist vom Sportplatz oberhalb der Gemeinde Måløy relativ einfach zu erreichen. Da die Wanderung hier auf einer Höhe von knapp 200 Metern beginnt, sind die restlichen Höhenmeter bis zum Gipfel in 613 Meter Höhe schnell überwunden. Die Strecke ist dazu auch nicht sonderlich steil, da sich der Weg über vier Kilometer nach oben schlängelt.

Belohnt wird man mit einem Panorama über die norwegische Westküste sowie die unzähligen vorgelagerten Inseln der Region.

Blick vom Veten auf der Insel Maloy (Norwegen)

Koordinaten des Parkplatzes am Ausgangspunkt der Wanderung: 61.934146, 5.102319

27. Der bizarre Felsen Kannesteinen auf der Insel Vågsøy

Eines der bekannten Fotomotive an der Westküste und aufgrund seiner bizarren Form wirklich einen Besuch wert – der Kannesteinen. Seit Urzeiten hat die ewig währende Brandung des Meeres diesen Felsen zu einem übergroßen Pilz geformt, der sich gerade mit einer Langzeitbelichtung hervorragend fotografieren lässt. Die beste Zeit dafür ist aus unserer Einschätzung der späte Nachmittag oder frühe Abend (Sommer), wenn die Sonne bereits tiefer steht.

Wenn man allerdings auf ein Selfie vom höchsten Punkt des Kannesteinen Wert legt, muss man sich etwas einfallen lassen oder im Zweifelsfall eine Leiter dabei haben. Ansonsten hat man keine Chance, auf den Stein hinaufzukommen.

Vågsøy Kannesteinen Felsen Norwegen

Koordinaten vom Parkplatz am Stein: 61.970411, 5.069145

28. Der Leuchtturm Krakenes Fyr auf Vågsøy

Leuchtturm Krakenes Fyr au fVågsøy Norwegen

Eine Bilderbuchkulisse am offenen Meer: Das alte Leuchturm-Wärterhaus auf der steilen Klippe und der integrierte Leuchtturm, der seit ewiger Zeit den Seeleuten hier den Weg weist. Im Licht des Sonnenuntergangs, den man hier herrlich verfolgen kann, lässt es sich hier herrlich verweilen. Dazu kann man hier die Seevögel beobachten oder sich auf einem der Felsen am Meer eine Mahlzeit an einer Feuerstelle zubereiten.

Man kann den abendlichen Sonnenuntergang am alten Leuchtturm perfekt mit einer Tour zum Kannesteinen und einer Wanderung auf den Veten in Måløy kombinieren. So wird man ziemlich sicher einen erlebnisreichen Tag an der norwegischen Westküste verleben.

Tipp: Man kann sich hier im alten Leuchtturmhaus auch ein Zimmer oder sogar die ganze Anlage buchen. Dann verbringt man die Nacht fast allein über dem Meer, während draußen die Wellen toben. Über diesen Link erfahrt ihr mehr dazu.

Koordinaten vom Parkplatz unterhalb des Leuchtturmes: 62.034330, 4.993414

29. Klippenwanderung zum Leuchtturm Skongenes Fyr

Leuchtturm Skongenes Fyr Norwegen

Skongenes Fyr ist ein altes Leuchtfeuer an der Bucht vor Selje. Der kleine Leuchtturm liegt ganz romantisch und etwas verloren auf einer Landzunge, die man nur auf einer kleinen, einstündigen Wanderung (eine Strecke) erreicht.

Die abwechslungsreiche Tour über die Wiesen und Klippen am Meer ist ein echtes Highlight. Gerade für Familien mit Kindern bietet sich diese Strecke an, da sie leicht zu gehen ist und viele Erlebnisse entlang des Weges bietet.

Das Haus vom Leuchtturm-Wärter gehört heute dem norwegischen Wander- und Tourenverein DNT. Es lässt sich daher mit dem Universalschlüssel des DNT öffnen und man kann dort für einen geringen Betrag die Nacht in dieser traumhaften Umgebung am Meer verbringen. Wenn man nicht im DNT ist, kostet die Übernachtung hier etwa 40.- € (Preise 2018). Den Schlüssel für eine Übernachtung bekommt man in dem Fall von Britt Småvik vom Ytre Nordfjord Turlag (Handynummer: +47 93 85 43 98). Es stehen 18 Betten im Haus zur Verfügung.

Koordinaten vom Parkplatz am Ausgangspunkt der Wanderung: 62.012166, 5.128463

30. Bucht und Strand von Refviksanden

Bucht und Strand von Refviksanden

Diese Buch mit dem Strand von Refviksanden ist fast zu schön, um wahr zu sein. Unglaublich, dass man dazu in diesem Paradies, fast direkt am Strand, auch noch offiziell gegen eine kleine Gebühr übernachten darf. Die Kommune hat hier einen Stellplatz mit Toiletten und Wasserversorgung eingerichtet, der schon aufgrund seiner Lage quasi unbezahlbar ist.

Wir haben hier inzwischen mehrmals die Nacht verbracht und genießen sowohl die Abendstunden am Meer, aber auch den Sonnenaufgang über der kleinen Bucht (siehe unteres Bild). In jedem Fall wird spätestens hier offensichtlich, dass man nicht bis in den Norden von Norwegen fahren muss, um solche traumhaften Plätze zu entdecken und zu genießen.

Koordinaten des Stellplatzes und Parkplatzes am Strand von Refviksanden: 62.001174, 5.085907

Refviksanden Strand und Bucht in Norwegen

Das wären unsere 30 Tipps und Empfehlungen für deinen Aufenthalt am bzw. in der Region um den Nordfjord. Hier lassen sich – egal ob als Familie mit Kindern oder als Outdoor-Fans – einige erlebnisreiche und unvergessliche Tage verbringen. Vom Charme alter Fischerdörfer bis hin zu spektakulären Aussichten, versteckten Buchten, weißen Stränden, gigantischen Bergen und Gletschern findet man in der Region alles, was Norwegen zu bieten hat. Wer mag, kann diesen Aufenthalt mit einigen weiteren Tagen am benachbarten und nicht weniger schönen Sognefjord verbinden:

BEST OF NORWEGEN: 28 HIGHLIGHTS UND INSIDERTIPPS AM SOGNEFJORD

Wir wünschen euch einmal mehr ganz stilecht: „GOD TUR“.

Sollet ihr Fragen Ergänzungen oder Anregungen haben, dann nutzt bitte sehr gern unsere Kommentarfunktion unter diesem Beitrag. Wir antworten in der Regel innerhalb weniger Tage.

Best of Norwegen: 30 Highlights und Insidertipps am Nordfjord - Westküste, Vestkysten, Sogn og Fjordane, Nordfjord, Fjordnorwegen - norwegen-reisetipps - 30 Highlights mit verlinkten Koordinaten, Sehenswürdigkeiten, Insider-Tipps und detaillierte Informationen für deinen perfekten Aufenthalt am Nordfjord in Norwegen
Booking.com Best of Norwegen: 30 Highlights und Insidertipps am Nordfjord - Westküste, Vestkysten, Sogn og Fjordane, Nordfjord, Fjordnorwegen - norwegen-reisetipps - 30 Highlights mit verlinkten Koordinaten, Sehenswürdigkeiten, Insider-Tipps und detaillierte Informationen für deinen perfekten Aufenthalt am Nordfjord in Norwegen

4 Kommentare

  • Hallo Nordlandblogfreunde,
    zu diesem sehr guten Beitrag müssen wir unseren „Senf“ dazugeben.
    Zu Tipp 17 „Panoramavegen“ RV 613 können wir 2 Wanderungen ergänzend empfehlen.
    Von Randabygda aus geht es zum „Tvinnefossen“. Nutzt zum Parken den Parkplatz an der Schule und geht ostwärts ca. 1,5 Kilometer. Der Weg ist gut begehbar und norwegenuntypisch recht gerade. Der Tvinnefossen kann hinterquert werden, o.k., ist nicht einmalig in Norge, aber der gleichzeitige Blick auf den
    Nordfjord ist durchaus atemberaubend.
    Aus Richtung Stryn kommend solltet ihr am „Sagedammen“ Ulvedal einen Stopp einlegen. Hier befindet sich ein schöner Wasserspielplatz für alle Kinder und Kindgebliebene, der Nordfjord wurde entsprechend nachgebildet. Ein Naturpfad kann begangen werden und die Sägemühle angesehen werden. Und danach kann man noch in Richtung Norden zur „Vetestova“ – Hütte wandern, einer ca. 1000 Jahre alten Wachhütte mitten im Wald. Hier ist der Weg schwieriger, es geht direkt auf Trampelpfaden durch den Busch. Üder die Almwiesen des Uldevalstunet kehrt man dann zum Parkplatz zurück. Die Tour dürfte so um die 3 – 4 Kilometer lang sein.
    Mit vielen Grüßen für ein ereignisreiches 2020 „Die Hickis“

    • Hei ihr Lieben,

      habt vielen Dank für eure nette und ausführliche Ergänzung unseres Beitrages. Wir sind immer wieder begeistert, was auf diese Art und Weise an weiteren Ideen und Anregungen – auch für uns selbst – zusammenkommt. Insofern habt ihr damit auch unsere ToDo-Liste sowie sicherlich auch die unserer Leser gefüllt. Dafür vielen Dank und für das neue Jahr wunderschöne Reisen mit eurem Kastenwagen.

      Wir senden viele Grüße in die Lausitz, wünschen alles Gute und sagen noch einmal „Danke“ für die stete Unterstützung und Begleitung,

      Conny und Sirko

  • Manchmal dauert es einige Zeit, bis auf eurem Blog wieder etwas neues erscheint. Und dann sind es manchmal gleich 3 Artikel hintereinander.
    Diese Artikel werden dann von mir eingeteilt. Nicht alles gleich lesen… Nur jeden zweiten Tag einen Artikel, dann hat man mehr davon. Und damit die Fotos noch besser zur Geltung kommen, nehme ich das Tablet und mach es mir gemütlich.
    Ich wünsche euch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffe sehr, dass Ihr so weitermachen könnt wie bisher. Es ist und bleibt einfach Klasse. Danke dafür!

    Liebe Grüße von Sylvia

    • Hei Sylvia,

      vielen Dank für dein liebes Feedback und natürlich auch für die guten Wünsche. Wir freuen uns, dass du unsere Beiträge so magst und offensichtlich regelrecht erwartest – für uns die schönste Motivation, um hier weiterhin von unseren Touren zu berichten und unsere Erlebnisse mit dir und den anderen Lesern zu teilen. Insofern schreiben wir uns gerade die Finger wund, um viele neue Beiträge, Berichte und Reportagen zu veröffentlichen.

      Nun wünschen wir dir aber ebenfalls erst einmal einen guten Rutsch und Start in das neue, glückliche und hoffentlich erlebnisreiche Reisejahr 2020. Sei ganz lieb gegrüßt,
      Conny und Sirko

Über uns

Bild Nordlandblog Autoren Conny und Sirko In unserem Blog zeigen wir dir die schönsten Seiten des Nordens: Reisen, Fotografie, Roadtrips, Outdoor und unsere Touren mit dem Kastenwagen. Unsere Tipps, Empfehlungen und Ratgeber sollen dir darüber hinaus helfen, deine eigene Reise perfekt vorzubereiten.
Folge uns durch unsere Beiträge, in denen wir unser ewig währendes Fernweh nach dem Norden mit dir teilen wollen. Schön, dass du dabei bist. Herzlich willkommen, Conny und Sirko

Neu in unserem Shop:

Titelbild Nord-Camper 2020 Sonderheft / Magazin Nordis Verlag

NORD-CAMPER Aktuelle Ausgabe des Reisemobil-Führers für Skandinavien 2020 aus dem NORDIS-Verlag

 

Titelbild-PDF-Guide Rundreise durch Norwegen / Tipps und Empfehlungen

PDF-GUIDE MIT 89 TIPPS / HIGHLIGHTS Perfekt als Download für deine Reiseplanung und auf deiner Reise in Fjordnorwegen und Südnorwegen

Unser Newsletter informiert dich monatlich über neue Beiträge:

AUSGEZEICHNET ALS BESTER SKANDINAVIEN – REISEBLOG 2019

Wir lesen aktuell:

„Der Kreis aller Sünden“ Spannender Krimi des Norwegers Torkil Damhaug

(* Affiliate Link / mehr dazu im Impressum)

Wir hören aktuell:

„Heartbreak Century (Deluxe Gold Edition)“ Sunrise Avenue – Sound aus Finnland…


(* Affiliate Link / mehr dazu im Impressum)

Unser Spezialist für Fotoausrüstung:



(* Affiliate Link / mehr dazu im Impressum)

Wir sind Mitglied im Norwegischen Wander- und Touristenverein DNT

Logo DNT Nordlandblog

Wir sind PRO AUTHOR des Nordeuropa Magazins NORDIS

Pro Author Signet Nordis Gold

Don`t copy text!