Island Stellplätze

Wohnmobil Stellplatz Island: Campingplatz direkt neben dem Geysir

Campingplatz am Geysir in Island

Unterhalb des Thermalgebietes Haukadalur befindet sich dieser gut erreichbare Campingplatz. Auch dieser war während unseres Aufenthaltes Anfang Mai leider noch geschlossen, so dass wir nur die Gelegenheit zum Abwaschen sowie die Toiletten genutzt haben. Da der Platz noch nicht offiziell im Betrieb war, türmte sich hier der Müll – den leider die Touristen trotz voller Mülleimer zurücklassen.

Transparenz-Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbe- / Provisionslinks, die mit einem (*) gekennzeichnet sind. Mehr dazu im Impressum.

Stellplatz Kastenwagen Geysir Island
Wir stehen auf der Fläche, die außerhalb der Saison genutzt werden kann

Die Versorgung und Entsorgung unseres Kastenwagens war allerdings zu dieser Zeit, außerhalb der Saison, dennoch möglich. Wir konnten hier Trinkwasser aufnehmen und unsere Toilette entsorgen. Da Grauwasser aber in Island oftmals in dem selben Schacht (einem aus der Erde aufragenden Rohr) entsorgt werden muss, konnten wir unser Abwasser aufgrund der Konstruktion nicht ablassen. Nach eigener Recherche haben wir herausgefunden, dass es empfehlenswert ist, sich für die Grauwasser-Entsorgung einen Schlauch zuzulegen, da dies in Island wohl häufiger vorkommt.

Blick vom Kastenwagen auf den Geysir in Island
Weg vom Campingplatz zum Geysir, den man im Hintergrund bereits sehen kann

Es lohnt sich in jedem Fall, am frühen Morgen, direkt vom Campingplatz aus, das Thermalgebiet aufzusuchen und den Geysir Strokkur bei seinen Ausbrüchen zuzuschauen. So hat man (vielleicht) die Chance, dieses Naturschauspiel ohne viele andere Touristen zu genießen. Tagsüber ist hier, selbst in der Nebensaison, schon ein mächtiger Ansturm. Der Park hat aber noch mehr zu bieten: Überall blubbert es und die heiße Quelle Blesi mit ihrer intensiv blauen Farbe ist ebenfalls sehr beeindruckend.

Spielplatz auf dem Campingplatz am Geysir in Island
Spielplatz auf dem Campingplatz am Geysir in Island

Fakten / Details: Campingplatz Geysir

  • Saison: in der Regel ab etwa Mitte / Ende Mai – Mitte September geöffnet
  • Preis: 1800 ISK pro Person / Nacht (bei unserem Aufenthalt war der Campingplatz noch geschlossen und nur ein kleiner Teil kostenfrei nutzbar. Daher sind die Preise nur Richtpreise aus der vergangenen Saison 2018)
  • geeignet für Kastenwagen / Vans / Wohnmobile / Gespanne / Zelte – schöne große Wiese und ein kleiner Schotterplatz
  • Mobilfunknetz: sehr gut (4G – guter Empfang)
  • Infrastruktur weitestgehend vorhanden. Es gibt in fußläufiger Entfernung gegenüber ein Restaurant, einen großen Souvenir Shop sowie ein Hotel
  • Toiletten und Duschen (Hauptsaison während Öffnung des Campingplatzes) sind vorhanden. Die Dusche kann gegen eine Gebühr von 500 ISK genutzt werden.
  • Es gibt keine Küche oder einen Aufenthaltsraum, aber Abwaschmöglichkeiten im Außenbereich
  • Für Kinder ist ein Spielplatz vorhanden und es gibt zahlreiche Sitzmöglichkeiten
  • Vom Campingplatz aus ist man in fünf Minuten am bekannten Geysir sowie auf weiteren Wanderwegen in der schönen Umgebung unterwegs
  • Stellplatz kann gut als Zwischenübernachtung auf einer Tour um Island entlang Ringstraße 1 genutzt werden. Er ist aber auch perfekt gelegen, um den kleineren “Goldenen Zirkel” zu erkunden.
  • Du findest diesen Campingplatz mit den folgenden Koordinaten, die wir für dich zu Google Maps verlinkt haben: 64.309895, -20.305083

Hier kommst du zu allen Beiträgen unseres Island Roadtrips, auf dem wir diesen Stellplatz genutzt haben.

Das Toiletten-Gebäude auf dem Campingplatz in Island am Geysir
Das Toiletten-Gebäude auf dem Campingplatz in Island am Geysir
Hier haben wir direkt neben dem Geysir in Island die Nacht im Kastenwagen verbracht
Hier haben wir direkt neben dem Geysir in Island die Nacht im Kastenwagen verbracht

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren dich auf diesem Weg alle 4 Wochen über neue Beiträge, wertvolle Ratgeber, Gewinnspiele, Stellplätze und Aktionen – bis du dich mit einem Mausklick wieder abmeldest.  

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren inzwischen über dreißig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Unseren Reiseblog Nordlandblog entwickeln und schreiben wir mit viel Liebe und Herzblut, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich ebenfalls dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

Kommentieren

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

Erhältlich im Shop

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

 

Wir lesen / hören aktuell *

Der Kreis aller Sünden”

Spannender Lesestoff des Norwegers Torkil Damhaug.

“Loving Everywhere I Go”

Handgemachte Musik aus Irland – Hudson Taylor

(* Werbelink / mehr dazu im Impressum)

Reklame