Island Stellplätze

Wohnmobil Stellplatz Island: Melanes Camping am Raudisandur Strand (Westfjorde)

Stellplatz Raudisandur Westfjorde Island

Dieser Stellplatz liegt direkt am abgelegenen und zugleich atemberaubenden Sandstrand Raudisandur (teilweise im Internet auch als Raudasandur zu finden). Man steht hier mit seinem Wohnmobil auf einer herrlich großen Wiese mit viel Platz. Die Aussicht auf den Strand und die dahinterliegende Steilküste ist phänomenal. An schönen, warmen Tagen kann man hier herrlich draußen sitzen, den Vögeln lauschen und die frische Meeresluft genießen.

Der private Campingplatz ist funktional ausgestattet. Duschen, Waschmaschine, Toiletten und eine kleine Küche sind zum absolut fairen Preis vorhanden. Wer mit dem PKW unterwegs ist und nicht im Zelt übernachten möchte, kann sich auch eine der urigen Hobbit-Hütten mieten.

Transparenz-Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbe- / Provisionslinks, die mit einem (*) gekennzeichnet sind. Mehr dazu im Impressum.

Campingplatz mit Hütten am Strand Raudisandur

In jedem Fall lohnt sich ein Spaziergang an diesem beeindruckenden Strand. Gerade bei Ebbe ist das ein absolutes Highlight und mit ein bisschen Glück kann man dabei sogar Robben bestaunen. Der Sand schimmert je nach Lichteinfall in immer neuen Farben. Vom klassischen Gelb bis zu einem leuchtenden Rot zaubert die Natur hier immer wieder magische Landschaften. Durch den besonders feinen Muschelsand gibt es speziell hier diese wahnsinnig schönen Lichteffekte. Die umliegenden dunklen Berge machen das Panorama perfekt.

Die Anfahrt ist allerdings nicht ganz ohne. Ein Einheimischer warnte uns bereits im Vorfeld vor der berühmt berüchtigten Abfahrt vom Pass hinunter zum Strand. So war es auch! Zum Raudisandur Beach führt einen Schotterpiste, die teilweise mit einem Gefälle von 10 – 16 % in Serpentinen steil nach unten führt. Leitplanken gibt es nicht und die Strasse ist außerdem etwas eng. Zum Glück war es trocken und Gegenverkehr hatten wir auch nicht. Aber! Der Moment, wenn man um die erste Kurve fährt und diesen Strand sieht – entschädigt in jedem Fall für dieses Abenteuer…

Fakten / Details Melanes Camping am Raudisandur Beach

  • Saison: 2019 bereits von Anfang Mai – September geöffnet
  • Preis 2019: 1500 ISK pro Person / Nacht
  • Kinder unter 17 Jahren können kostenlos übernachten.
  • Strom kostet 1000 ISK / Tag
  • Waschmaschine zur freien Nutzung vorhanden
  • geeignet für Kastenwagen / Vans / Wohnmobile / Zelte – schöner ebener Platz
  • aufgrund der speziellen Straße zum Strand für Gespanne wohl nicht geeignet
  • Mobilfunknetz sehr gut (4G – guter Empfang)
  • Keine Infrastruktur, in der Anmeldung gibt es jedoch ein paar Kleinigkeiten zu kaufen
  • Toiletten und Dusche sind kostenlos nutzbar
  • Zu diesem Campingplatz kommt man nur über eine Stichfahrt, die sich aber lohnt, auch wenn die Anfahrt etwas beschwerlich ist
  • Holzhütten für Übernachtungsgäste, die ohne Camper unterwegs sind
  • Link zur Homepage des Campingplatzes Melanes
  • Du findest diesen Campingplatz mit den folgenden Koordinaten, die wir für dich zu Google Maps verlinkt haben: 65.447108, -23.948106

Hier kommst du zu allen Beiträgen unseres Island Roadtrips, auf dem wir diesen Stellplatz genutzt haben.

Auf dem Campingplatz Melanies am Raudisandur Beach in den Westfjorden von Island

Wir haben diesen Campingplatz auf unserer Island-Umrundung genutzt, über die wir im Bereich Island-Rundreisen detailliert und ausführlich berichten.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren dich auf diesem Weg alle 4 Wochen über neue Beiträge, wertvolle Ratgeber, Gewinnspiele, Stellplätze und Aktionen – bis du dich mit einem Mausklick wieder abmeldest.  

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren inzwischen über dreißig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Unseren Reiseblog Nordlandblog entwickeln und schreiben wir mit viel Liebe und Herzblut, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich ebenfalls dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

Kommentieren

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

Erhältlich im Shop

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

 

Wir lesen / hören aktuell *

Der Kreis aller Sünden”

Spannender Lesestoff des Norwegers Torkil Damhaug.

“Loving Everywhere I Go”

Handgemachte Musik aus Irland – Hudson Taylor

(* Werbelink / mehr dazu im Impressum)

Reklame