Island Stellplätze

Wohnmobil Stellplatz Island: Gata Free Camping in Strandarkirkja

Campingplatz Kostenlos an der Strandarkirkja

Der Stellplatz Ölfus ist nur unweit des beliebten Fotomotivs Strandarkirkja im Süden Islands gelegen. Wer nur einen einfachen Platz zum Übernachten ohne besonderen Komfort sucht, dem sei dieser Campingplatz ans Herz gelegt. Man parkt auf einer großen Wiese, die am Abend beleuchtet ist. Es gibt sogar einen Grill- und Lagerfeuerplatz. Die Toiletten im nahe gelegenen kleinen Gebäude waren unglaublich sauber. Kaum zu glauben das man diesen Platz gratis nutzen kann. Vielen Dank dafür 🙂

Transparenz-Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbe- / Provisionslinks, die mit einem (*) gekennzeichnet sind. Mehr dazu im Impressum.

Der Wegweiser zeigt gleich, wie weit entfernt man von der Heimat ist…

Der private kleine Campingplatz liegt in einer wunderbaren ruhigen Gegend, welche zum Spazieren einlädt. So sind wir am Abend noch zu der legendären Kirche gelaufen, die idyllisch am Strand liegt und eine ganz besondere Ruhe ausstrahlt.

Die über 100 Jahre alte Kirche wurde von Seeleuten gestiftet, die sich Gottes Hilfe bei Seenot erhofften. Um ihrer Bitte nach Hilfe Nachdruck zu verleihen, war es üblich, Spenden dafür zu erbringen. Ein schöner gepflegter Ort, der sich auch als Fotomotiv anbietet (siehe unsere Island-Galerie).

Aber auch der Strand ist wunderschön, gerade am Abend, wenn außer der Brandung des Meeres nichts weiter zu hören ist. Dann spürt man in dieser angenommen Abgeschiedenheit einen ganz besonderen Frieden.

WC auf dem Campingplatz in Island an der Strandarkirkja

Nicht weit vom Campingplatz entfernt gibt es in einem kleinen Café die Gelegenheit zum Einkehren auf einen Kaffee und frisch gebackene Waffeln. Leider war das Café Anfang Mai noch geschlossen. Wir kennen es aber bereits von einem früheren Besuch und können es daher mit ruhigem Gewissen empfehlen.

Es lohnt sich also in jedem Fall, nicht unbedingt auf der Ringstraße 1 den Südwesten Islands von oder nach Reykjavik zu durchfahren, sondern hier am Meer entlang auf der Straße 427 noch weitere Highlights zu entdecken.

Ein Mietwohnmobil auf dem Campingplatz in Island
Wir waren fast allein und haben uns den großen Platz nur mit diesem Kollegen geteilt

Fakten / Details: Gata Free Camping in Strandarkirkja

  • Saison: in der Regel ganzjährig geöffnet
  • Preis 2019: Gratis – für kleine Spenden sind die Betreiber sehr dankbar
  • geeignet für Kastenwagen / Vans / Wohnmobile / Gespanne / Zelte
  • Mobilfunknetz: sehr gut (4G – guter Empfang)
  • Infrastruktur (Café, Restaurant, Museum) direkt in fußläufiger Entfernung in Richtung Kirche / in der Saison direkt vor dem Campingplatz ein Imbiss mit Hotdogs (vom Betreiber des Platzes)
  • Toiletten und Dusche sind vorhanden. Die Dusche kann gegen eine geringe Gebühr genutzt werden
  • Stellplatz kann gut als Zwischenübernachtung auf einer Tour um Island mit einem kleinen Abstecher von der Ringstraße 1 genutzt werden
  • Du findest diesen Stellplatz mit den folgenden Koordinaten, die wir für dich zu Google Maps verlinkt haben: 63.830322, -21.677392

Hier kommst du zu allen Beiträgen unseres Island Roadtrips, auf dem wir diesen Stellplatz genutzt haben.

Wunderbarer kostenloser Kastenwagen Stellplatz in Island
Ein toller und ruhiger Stellplatz fast am Meer und noch dazu kostenlos

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren dich auf diesem Weg alle 4 Wochen über neue Beiträge, wertvolle Ratgeber, Gewinnspiele, Stellplätze und Aktionen – bis du dich mit einem Mausklick wieder abmeldest.  

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren inzwischen über dreißig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Unseren Reiseblog Nordlandblog entwickeln und schreiben wir mit viel Liebe und Herzblut, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich ebenfalls dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

Kommentieren

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

Erhältlich im Shop

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

 

Wir lesen / hören aktuell *

 

Der Kreis aller Sünden”

Spannender Lesestoff des Norwegers Torkil Damhaug.

(* Werbelink / mehr dazu im Impressum)

 

 

“Loving Everywhere I Go”

Handgemachte Musik aus Irland – Hudson Taylor

Reklame