Titelbild Campingplatz - Stellplatz Wohnmobil Húsavík Campground (Island) Nordlandblog
Island Stellplätze

Wohnmobil Stellplatz Island: Húsavík Campground in der Walsafari Stadt

Húsavík, die kleine lebendige Stadt im Norden – bekannt aus früheren Zeiten als Siedlung für die Walfänger an der Nordküste von Island. Das durchaus ansprechende Hafenstädtchen hat einen Campingplatz, der relativ zentrumsnah liegt. Er bietet ausreichend Platz für Camper, Wohnwagen und Wohnmobile aller Größen. Zudem gibt es für Zelttouristen einen separaten Bereich. Die sanitären Einrichtungen schienen während unseres Besuches allerdings etwas in die Jahre gekommen. Auch die Küche ist für die Kapazität des Platzes, zumindest in der Hauptsaison, nicht scheinbar nicht ausreichend.

Da der Campingplatz direkt neben dem örtlichen Fußballplatz liegt, kann es auch schon mal etwas lauter zugehen.

Campingplatz - Stellplatz Wohnmobil Húsavík Campground (Island) Nordlandblog

Besonders sehenswert in der Stadt ist die schöne Kirche mit dem grünen Dach, die komplett aus Holz gebaut und 1907 eingeweiht wurde. Das verwendete Holz stammt übrigens komplett aus Norwegen. Auf eine Kanzel wurde in dieser Kirche verzichtet. Dafür genießt der Pfarrer den Blick über die Bucht Skjálfandi auf die mächtigen Berge in der Ferne. Die Kirche steht Besuchern für eine Besichtigung offen.

Des Weiteren gibt es im Ort ein Walmuseum, welches umfassende Informationen über die Meeressäuger bereit hält. Ein wirklich schönes und entspannendes Erlebnis ist der Besuch des Geothermal Sea Baths nicht weit vom Campingplatz entfernt. Zudem ist die Stadt für ihre angebotenen Walsafaris bekannt. Mit einer Erfolgsgarantie von 98 Prozent kann man relativ sicher sein, einen Buckel- oder Zwergwal zu sichten. Im Sommer kann man mit etwas Glück vielleicht sogar einen Blauwal oder Finnwal beobachten.

Húsavík hat zudem ein attraktives Skigebiet in den umliegenden Bergen. Im Sommer lädt die nähere Umgebung außerdem zum Wandern ein. Von Reykjavík aus ist Húsavík gut erreichbar, da der Ort sogar über einen kleinen Flughafen verfügt.

Zur Geschichte von Húsavík

Der erste Mensch an diesem Ort war wohl um 870 der schwedische Wikinger Garðar Svafarsson. Als ihn der Winter überraschte, musste er hier ein Lager aufschlagen. Das erste Haus baute später einer seiner Männer und so nannte man die Bucht fortan „Hausbucht“ – Húsavík.

Kastenwagen auf dem Campingplatz - Stellplatz Wohnmobil Húsavík Campground (Island) Nordlandblog

Fakten / Details zum Campingplatz Húsavík

  • Saison: 2019 etwa ab Mai – Anfang September geöffnet
  • Preis 2019: 1750 ISK pro Person / Nacht und 1300 ISK für die folgenden Nächte
  • Senioren zahlen für die Nacht lediglich 1300 ISK
  • Kinder / Jugendliche unter 18 Jahren können kostenlos übernachten
  • Stromversorgung ist vorhanden und kann gegen eine Gebühr von 750 ISK genutzt werden
  • Der Platz ist großzügig angelegt und befestigt. Daher ist er für alle Wohnmobile und Wohnwagen gleichermaßen gut geeignet.
  • Perfekter Mobilfunkempfang – auch aufgrund der Ortsnähe (4G Netz)
  • Es gibt eine gute Infrastruktur im Ort. Restaurants, ein größerer Supermarkt und eine Tankstelle sind schnell und bequem zu Fuß erreichbar
  • Toiletten und Duschen sind vorhanden und können ohne Aufpreis genutzt werden. In der Hauptsaison kommen die Kapazitäten schnell an ihre Grenzen.
  • Waschmaschine uns Trockner können gegen Aufpreis von je 550 ISK genutzt werden.
  • Ver- und Entsorgungsmöglichkeit für Camper / Wohnmobile sind vorhanden
  • Tipp: An der Tankstelle gibt es eine kostenlose SB Waschanlage – perfekt, um den Dreck der letzten Tage vom Wohnmobil zu entfernen
  • Ganz lecker: Im Hafen – etwas abseits in einer Ecke gelegen – haben wir sehr günstig und noch dazu richtig leckeren Fish and Chips gegessen.
  • Den Campingplatz findest du unter den folgenden Koordinaten: 66.051899, -17.344010
  • Link zur Homepage von Visit Húsavík (hier gibt es Informationen zum Campingplatz)

Kostenlose Waschanlage an der nahegelegenen Tankstelle.

Autowaschanlage neben dem Campingplatz - Stellplatz Wohnmobil Húsavík Campground (Island) Nordlandblog
Auto waschen in Island

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren dich auf diesem Weg alle 4 Wochen über neue Beiträge, wertvolle Ratgeber, Gewinnspiele, Stellplätze und Aktionen – bis du dich mit einem Mausklick wieder abmeldest.  

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren inzwischen über dreißig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Unseren Reiseblog Nordlandblog entwickeln und schreiben wir mit viel Liebe und Herzblut, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich ebenfalls dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

Kommentieren

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

Erhältlich im Shop

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

 

Wir lesen / hören aktuell *

Der Kreis aller Sünden”

Spannender Lesestoff des Norwegers Torkil Damhaug.

“Loving Everywhere I Go”

Handgemachte Musik aus Irland – Hudson Taylor

(* Werbelink / mehr dazu im Impressum)

Reklame