Dänemark Highlights Reklame

Ferienhaus-Urlaub in Blåvand – ganz im Westen von Dänemark

Titelbild Advertorial Beitrag Ferienhaus Urlaub in Dänemark Leuchtturm Blavand

Den zumeist stressigen, eintönigen Alltag hinter sich lassen, die Koffer packen und sich eine entspannte Auszeit am Meer gönnen… Da haben wir den perfekten Tipp für erholsame Tage: Lass dich doch einfach einmal im Urlaub in Blåvand von der Nordsee und den unglaublichen Stränden verzaubern. Eine traumhafte Küstenlandschaft wartet dort auf dich.

Scheinbar endlose Strände laden zum Spazieren, Muscheln suchen oder zum Relaxen ein. Wer aktiv sein möchte, kann eine unvergessliche Radtour entlang der beeindruckenden Dünen unternehmen und dabei der Meeresbrandung lauschen. Am Abend genießt man die einkehrende Ruhe und friedliche Stimmung, die lediglich vom Rauschen der Wellen unterbrochen wird. Bei einem Glas Bier oder Wein erfreut man sich an den letzten Strahlen der Sonne und heizt währenddessen die Sauna für das private abendliche Wellness-Erlebnis an. Wenn es nach dem Sonnenuntergang etwas kühler wird, kuschelt man sich dann nur noch gemütlich vor dem Kamin…

Sonnenuntergang am Strand mit Conny Blavand Dänemark Nordseeküste Nordlandblog

Ob allein, zu zweit oder mit der Familie: Ein Urlaub in der Region rund um Blåvand hat für alle Besucher und Altersklassen etwas zu bieten. Hier findet man seine Ruhe und aktive Entspannung – zugleich aber auch alle Vorzüge einer populären Urlaubsregion. Das Angebot an Ferienhäusern ist daher ebenfalls außergewöhnlich. Ob pragmatisch oder luxuriös, urig oder modern – für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei. Dabei hat man die Wahl, ob man seine Urlaubstage hinter den Dünen in Strandnähe oder etwas abgelegener verbringen möchte. Kamin, Sauna, Pool oder Spielplatz? Beinahe alle Wünsche lassen sich erfüllen und nichts scheint unmöglich.

Erlebnisse, Aktivitäten und Highlights für deinen Urlaub in Blåvand

Blåvandshuk Fyr

Der malerisch schöne Leuchtturm Blåvandshuk Fyr auf der gleichnamigen Landspitze Blåvand Huk bildet den westlichsten Punkt Dänemarks. Den 30 Meter hohen Leuchtturm sieht man schon aus weiter Ferne. Er ist zugleich das Wahrzeichen von Blåvand und ein beliebtes Fotomotiv. Die Eintrittspreise und Öffnungszeiten findest du auf der Homepage des Leuchtturms.

Ferienhaus-Urlaub in Blåvand - Blick vom Leuchtturm Blåvandhuk auf den Ort

Ein Spaziergang am Strand entlang zum Leuchtturm ist ein Highlight in der Region und der Turm selbst absolut sehenswert. Wer sich von den 170 Stufen, die nach oben führen, nicht abschrecken lässt, wird mit einem sehenswerten Panorama über die dänische Küste belohnt. Die Aussicht reicht bei guten Bedingungen bis Vejers Strand im Norden und bis nach Esbjerg im Süden.

Leuchtturm Blavandhuk an der Nordseeküste von Dänemark - Ferienhaus-Urlaub Esmark

Geschichte zum Anfassen: Tirpitz Stellung

Nicht weit entfernt von Blåvand befindet sich das Museum Tirpitz. Dieses entstand rund um die Bunkeranlagen aus dem Zweiten Weltkrieg. Das in die Dünen gebaute Museum verfügt über einen unterirdischen Gang der einige der Bunker miteinander verbindet und den etwas beklemmenden Eindruck noch verstärkt. Diese Bunkeranlage sollte als Teil des des Atlantikwalls errichtet und in Betrieb genommen werden. Zum Glück wurde die Anlage nie fertiggestellt, da der Krieg vorher endete. Die Ausstellung erinnert sehr anschaulich an eines der traurigsten Kapitel unserer Geschichte. Die Eintrittspreise und Öffnungszeiten sind auf der Homepage des Museums zu finden: Zur Webseite des Museums

Der Atlantikwall an der dänischen Nordseeküste

An den Stränden von Blåvand findet man, genau wie an der ganzen Westküste Dänemarks, zahlreiche, zum Teil gut erhaltene, Bunker, die ebenfalls ein Teil des Atlantikwalls aus dem Zweiten Weltkrieg bildeten. Einige Bunker verschwinden langsam im Meer, andere laden vor allem Kinder zum Klettern und Herumtoben ein. 

Ferienhausurlaub-in-Blavand-an-der-Nordsee-in-Daenemark-Bunkeranlage

Halbinsel Skallingen

Das Naturschutzgebiet ist ein beliebtes Ausflugsziel und das nicht nur bei den Touristen. Hier kann man bei einem Picknick die fast unberührte Natur genießen oder auf Entdeckungstour gehen, denn mit etwas Glück lassen sich hier sogar Seehunde sowie viele verschiedene Vogelarten beobachten. Im Sommer teilt man sich das Gebiet mit Kühen und Schafen die hier grasen. Mehr zum populären Ausflugsziel

Im Herzen von Blåvand

Dem Zentrum des kleinen Ferienortes sollte man in jedem Fall einen Besuch abstatten. Unzählige kleine Shops und Manufakturen laden entlang der Hauptstraße zum Bummeln ein. Ob Bekleidungsgeschäfte mit dänischer Mode, Souvenirs, Kerzen oder Delikatessen – hier bleiben keine Shopping-Wünsche offen. Zum Verweilen und Ausruhen bieten sich zudem zahllose Einkehrmöglichkeiten: Cafés, Restaurants, Pubs und Bistros laden teilweise ganzjährig zum geselligen Beisammensein ein.

Ein süßes Erlebnis, welches Kinder mit Sicherheit nicht mehr vergessen, ist ein Besuch in der Zuckerwarenfabrik Blavand Bolcher. Hier gibt es allerhand Köstlichkeiten, die Jung und Alt gleichermaßen begeistern. Zu bestimmten Zeiten kann man hier sogar seinen Lolli selbst herstellen. Weitere tolle Tipps für die Region erhält man übrigens in der Touristeninformation, nahe der Shell Tankstelle im Ort. 

Aktiv am Strand beim Urlaub in Blåvand

Abendstimmung am Strand Klitmoeller Dänemark Nordseeküste Nordlandblog

Neben den vielen Sehenswürdigkeiten und Urlaubsangeboten in Blåvand kann man aber auch einfach tolle Tage am Strand verbringen. Hier findet man auch perfekte Voraussetzungen für eine Vielzahl von Wassersportarten. An windstillen Tagen, an denen das Meer eher ruhig liegt, kann man einen unvergesslichen Ausflug mit dem Meeres-Kajak entlang der Küste unternehmen. Andere probieren sich hingegen beim zunehmend populären Stand-Up-Padling. Ebenfalls sehr beliebt ist das Kitesurfen in dieser Region. Westwind bietet (etwa 45 Autominuten entfernt bei Borg Havn) für all Diejenigen, die etwas Action und eine Herausforderung suchen, entsprechende Kurse an. 

In den Flüssen rund um Blåvand kann man ebenfalls mit dem Kanu eine Tour unternehmen. Eine beliebte Route führt zum Beispiel von Varde zur Küste in der Ho Bucht. Eine schöne Strecke inmitten einer einzigartigen, teilweise unberührten Natur. Alternativ kann man auch einen Angelausflug mit dem Kajak unternehmen, denn der Fluss Varde ist für seinen Fischreichtum bekannt. 

Angler im Abendrot im Meer Nordseeküste Dänemark Nordlandblog

Wir hatten bereits einige Male die Gelegenheit, die Gegend rund um Blåvand zu erkunden und sind von der Region im Westen Jütlands mehr als begeistert. Am Liebsten genießen wir unseren Urlaub hier mit langen Spaziergängen oder einfach bei einem Picknick am Strand. Dazu beobachten wir die farbenreichen Sonnenuntergänge, die man so nur an der dänischen Westküste erlebt. Am Abend freuen wir uns dann auf ein leckeres Abendessen und einen wohltuenden Saunagang im Ferienhaus.

Früh buchen und sparen

Viele attraktive sowie romantische Ferienhäuser stehen an der Nordseeküste Blåvands zur Verfügung und bieten sich hervorragend für einen gemütlichen Dänemark-Urlaub an! Da diese Region inzwischen zunehmend populärer wird, ist eine frühzeitige Buchung des Ferienhauses durchaus zu empfehlen, zumal sich auf diese Weise in der Regel etwas Urlaubsbudget sparen lässt. Außerdem muss man keine Abstriche bei der Wahl des Ferienhauses in Kauf nehmen, da man noch aus dem reichhaltigen Angebot auswählen kann.

Ferienhaus mit Reetdach in Blavand an der dänischen Nordseeküste

Momentan ist eine zunehmende Popularität von Dänemark als bevorzugtes Urlaubsland zu beobachten. Wahrscheinlich suchen wir alle gerade jetzt ein Stück heile Welt, mit eben genau dieser Ruhe und Weitläufigkeit, die es oft nur noch in nordischen Ländern gibt…

Transparenzhinweis: Dieser Beitrag enthält Reklame und ist Teil einer bezahlte Partnerschaft mit unserem Kooperationspartner ESMARK. Dieser Artikel spiegelt dennoch unsere eigenen Erlebnisse und authentische Erfahrungen in dieser Region wider.

Abendrot am Strand mit Conny Blavand Dänemark Nordseeküste Nordlandblog

NORDLANDBLOG NEWSLETTER ABONNIEREN

Etwa alle vier Wochen versenden wir unseren Newsletter mit exklusiven Gewinnspielen und allen neu erschienenen Beiträgen, wertvolle Ratgebern, neu entdeckte Stellplätzen sowie exklusiven Aktionen unserer Kooperationspartner, sodass du nichts (mehr) verpasst – bis du dich mit einem einfachen Mausklick wieder abmeldest.


Schlagworte:

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren inzwischen über dreißig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Unseren Reiseblog Nordlandblog entwickeln und schreiben wir mit viel Liebe und Herzblut, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich ebenfalls dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

2 Kommentare

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

    • Hallo Haiko,

      wir danken dir sehr für dein nettes Feedback und wünschen dir, dass du bald wieder den geliebten Norden erleben kannst und darfst.

      Pass gut auf dich, bleib gesund und sei herzlich gegrüßt,

      Conny und Sirko

Erhältlich im Shop

 

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

Outdoor-Blogger Codex

Wir lesen / hören aktuell *

Atlas der Naturwunder”

Reisen zu den einzigartigen Phänomenen unserer Erde

Polyester Skin

Kultiger Sound aus Dänemark – Jacob Bellens

REKLAME *

Nur für kurze Zeit

70 Millionen Songs auf Amazon Music - Jetzt Testen

(* Affiliate Link – Mehr dazu im Impressum)