Filme

Vorgesehen: “Ailos Reise” durch die beinahe unberührte Natur Lapplands

In “Ailos Reise” trotzt das kleine Rentier Ailo den Gefahren der eisigen Wildnis Lapplands.

Viel zu früh kommt das kleine Rentier Ailo auf die Welt. Die wilde Rentierherde ist gerade auf den Weg zur Sommerweide, als Ailos Mutter merkt, dass sie es wohl nicht bis dahin schaffen wird. Sie entfernt sich von der Herde, um einen geschützten Platz für die Geburt ihres Kleinen zu finden. Natürlich weiß die Mutter, wie extrem gefährlich es ist ,die Herde zu verlassen, sind doch überall Wolfsrudel in der Nähe. Doch sie hat keine andere Wahl… Kaum hat sie einen einigermaßen sicheren Platz gefunden, erblickt auch schon der kleine Ailo das Licht der Welt.

Transparenz-Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbe- / Provisionslinks, die mit einem (*) gekennzeichnet sind. Mehr dazu im Impressum.

Das kleine Rentier Ailo erblickt die Welt. Ailos Reise kann beginnen.
Das kleine Rentier Ailo erblickt die Welt

Fünf Minuten entscheiden bei Rentieren über Leben und Tod

Das Neugeborene hat nun gerade einmal fünf Minuten Zeit, um auf die Beine zu kommen und der Mutter zu folgen, die schnellstmöglich zurück zur Herde will. Mit aller Kraft versucht Ailo sich aufzustellen, aber so richtig wollen ihm seine Beine noch nicht gehorchen.

Die Mutter ist extrem nervös und weiß nicht recht, ob sie bei ihrem Kleinen bleiben oder lieber schnellstmöglich die Verfolgung der Herde aufnehmen soll. In der Ferne kann sie die anderen Rentiere der Herde noch sehen. Geht sie, ist der kleine Ailo dem Tod sicher geweiht.

Doch zum Glück entscheidet sie sich für Ailo, dem so langsam seine Beinchen folgen. Nach kurzer Zeit machen sich die Beiden auf den Weg und hoffen, dass sie die Herde nun gemeinsam einholen können. Doch mit dem kleinen Rentier ist die Mutter viel langsamer unterwegs…

Ailos Bekanntschaften während der Reise

Auf dem Weg in Richtung Sommerweide entdeckt das kleine Rentierkalb einige andere Tiere in der großartigen Natur Lapplands. Zum Beispiel trifft es einen niedlichen Polarfuchs, welcher verzweifelt eine Partnerin sucht. Es macht Bekanntschaft mit einem Lemming, der sich so schnell bewegt, dass man beim Zuschauen kaum folgen kann, aber auch mit einem Rudel Wölfe, die nur darauf warten, das ein kleines Rentierkalb den Anschluss an die schützende Herde verliert.

Bilder: Einige putzige Filmszenen von Ailos Bekanntschaften während seiner aufregenden Reise (© Screenshots aus dem Film “Ailos Reise”)

Ailos Reise durch die Natur Lapplands

Neben den einmaligen Tieraufnahmen, die es in bester Qualität zu sehen gibt, wird in diesem Film die schier unberührte, wilde Natur im Norden von Skandinavien perfekt eingefangen. Die filmische Reise durch Lappland führt uns vorbei an imposanten Fjorden, durch die majestätische Bergwelt sowie durch reisende Flüsse und viel, viel Schnee. Die Aufnahmen sind in perfekter Qualität umgesetzt und auf der Blu-ray ein echter Filmgenuss.

Fazit:

Ailos Reise ist ein Film für groß und klein. Seine Abenteuer verfolgten wir mit großer Spannung und hofften die ganze Zeit, dass dem niedlichen Kerl während seiner aufregenden Reise nichts passiert. Die großartigen Aufnahmen von Ailos Bekanntschaften zauberten uns ein Lächeln ins Gesicht.

Der Polarfuchs findet während Ailos Reise eine Partnerin und gründet eine Familie.
Der Polarfuchs findet eine Partnerin und gründet eine Familie

Dieser Film erinnert eindrucksvoll daran, wie großartig aber auch sensibel unsere Natur ist. Mögen wir diese schützen und so lange wie möglich erhalten.

Regisseur Guillaume und sein Team folgten zwei Jahre lang einer der letzten wilden Rentierherden in Lappland. So konnten sie aus nächster Nähe die frühen Lebensphasen des kleinen Ailos dokumentieren und auf spektakuläre Weise filmen. Sie trotzten Wind und Wetter und so entstand dieser einmalige schöne Abenteuerfilm, in dem erstmals ein kleines Rentierkalb die Hauptrolle spielt.

Einziger Kritikpunkt von uns: Wir hätten uns eine andere deutsche Erzähl-Stimme gewünscht.

Wir vergeben daher für diesen Film 4 von 5 Sternen:

Bild mit vier Sternen zur Bewertung
Ailos Reise führt uns durch Schönheit Lappland
Lappland in seiner ganzen Schönheit

Daten / Fakten / Details

  • Originaltitel: “AILOS REISE” (Frankreich / Finnland 2018)
  • Genre: Abenteuer, Dokumentation, Tierfilm
  • Regisseur: Guillaume Maidatchevsky, Deutsche Stimme Anke Engelke
  • Laufzeit: DVD: 83 Min. / Blu-ray: 87 Min.
  • Darsteller: Ailo und seine Bekanntschaften…
  • Altersfreigabe: ohne Altersbeschränkung
  • Bildformat: DVD: 2.38:1 (16:9) / Blu-ray: 1.85:1 (1920x1080p)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bonusmaterial: Originaltrailer / Deutscher Trailer / Bonus Clips
  • Ton DVD: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Ton Blu-ray: Deutsch DTS-HD MA 5.1 / Französisch DTS-HD MA 5.1

Na, neugierig geworden? Hier gibt es zum kurzen Reinschauen den Trailer zum Film:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier kannst du die Blu-ray oder DVD bestellen:

Ailos Reise ist ein spannender Film für die ganze Familie.

Ailos Reise – Dokumentarfilm, der den Weg eines jungen Rentiers von Lappland zur Taiga begleitet.

Blu-ray / DVD

Viel Spaß bei Ailos Abenteuern im wilden Lappland!

Transparenz / Rezensionsexemplar: Unser Kooperationspartner eastside communication (Marke der Braintown GmbH) hat uns ein Rezensionsexemplar der Blu-ray “AILOS REISE” gratis überlassen. -lichen Dank dafür! Trotzdem berichten wir authentisch sowie objektiv und unsere Meinung wird nicht beeinflusst. Versprochen! Die Bilder für diesen Beitrag wurden uns ebenfalls vom deutschen Verlag eastside communication (Marke der Braintown GmbH) zur Verfügung gestellt.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wir informieren dich auf diesem Weg alle 4 Wochen über neue Beiträge, wertvolle Ratgeber, Gewinnspiele, Stellplätze und Aktionen – bis du dich mit einem Mausklick wieder abmeldest.  

Autor / Autoren:

Conny und Sirko

Conny und Sirko

„Ja, wir lieben dieses Land…“- so beginnt die norwegische Nationalhymne, und ja, auch wir – Conny & Sirko – lieben dieses Land, die Einwohner, die grandiose Landschaft, den Frieden und die Ruhe, die wir dort und in ganz Skandinavien finden. Wir waren über zwanzig Mal im Norden unterwegs – zu verschiedenen Zeiten, in vielen Regionen und in allen Variationen. Die Idee für diese Homepage kam uns im letzten Jahr, denn so haben wir die Möglichkeit, uns das permanente Fernweh nach dem Norden von der Seele zu schreiben und euch hoffentlich dafür zur begeistern. Also: Kurs auf Norden !

2 Kommentare

Klicke hier für dein Feedback, deinen Kommentar oder deine Frage

Erhältlich im Shop

Magazine abonnieren

Wir sind dabei

 

Wir lesen / hören aktuell *

Der Kreis aller Sünden”

Spannender Lesestoff des Norwegers Torkil Damhaug.

“Loving Everywhere I Go”

Handgemachte Musik aus Irland – Hudson Taylor

(* Werbelink / mehr dazu im Impressum)

Reklame

Spannende Hörbücher, Podcasts und vieles mehr...

Themenwelten

REISEZIELE
WOHNMOBIL
FOTOGRAFIE
PANORAMA